gb/pm

»Plastic Fantastic« wurden drittschnellstes Team

Bilder
Die vier Läuferinnen des Teams »Plastic Fantastic« des Elblandklinikums Riesa erreichten die drittschnellste Zeit bei der diesjährigen REWE Team Challenge in Dresden.

Die vier Läuferinnen des Teams »Plastic Fantastic« des Elblandklinikums Riesa erreichten die drittschnellste Zeit bei der diesjährigen REWE Team Challenge in Dresden.

Foto: Pm

Riesa/Dresden. Der Mannschaftsname »Plastic Fantastic« lässt nicht automatisch auf schnelle Damen schließen. Die vier Läuferinnen der Plastisch-Rekonstruktiven Chirurgie des Elblandklinikums Riesa haben in Summe die drittschnellste Zeit von 259 Damen-Mannschaften zur diesjährigen REWE Team Challenge erreicht. Anna Hage (Pl. 54, 22:15), Sophia Mirtschink (Pl. 122, 23:31), Lisa Klose (Pl. 794, 27:24) und Mandy Apitz (Pl. 1463, 29:21) verteidigten mit dieser Leistung ihren Podestplatz zur letzten REWE Lauf-Veranstaltung.

 

123 Läufer von allen Standorten der Elblandkliniken waren insgesamt in Dresden am Start und zeigten, dass Gesundheit und Bewegung nicht nur im beruflichen Alltag eines Krankenhauses eine große Rolle spielen.

 

Die Elblandkliniken als Arbeitgeber engagieren sich im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements mit zahlreichen Angeboten für das Wohl ihrer Mitarbeiter, unterstützen neue sportliche Ideen und fördern Initiativen.