Verena Farrar

NaturErlebnisBad in Großenhain ab sofort geschlossen

Großenhain. Gesundheitsamt reagiert nach Grenzwertüberschreitung zum Schutz für die Badegäste mit der sofortigen Schließung des Bades.

Bilder
NEB - NaturErlebnisBad Großenhain

NEB - NaturErlebnisBad Großenhain

Foto: Stadt/ Peschel

Soeben hat die Stadtverwaltung die Nachricht des Landratsamtes Meißen, Gesundheitsamt, erhalten, dass auf Grund der Wasserprobe vom 27. Juni das NaturErlebnisBad (NEB) ab sofort bis auf Weiteres zu schließen ist.

 

Bisher ging das Gesundheitsamt davon aus, dass die Überschreitung eines Grenzwertes nur zu einer Warnung der Badegäste führt und das Bad offen bleiben kann. Das Gesundheitsamt hat auf Grund der erheblichen Grenzwertüberschreitung jedoch entschieden, dass das NEB aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes geschlossen werden muss. Sobald die Wasserqualität den Gesundheitsstandards wieder entspricht, kann das Bad wieder geöffnet werden.

 

Die Mitarbeiter des Bades sind bemüht, alles Notwendige zu unternehmen, um die Öffnung zu beschleunigen.

Bis dahin bittet die Stadtverwaltung um Verständnis für diesen notwendigen Schritt, der dem Wohlbefinden und der Gesundheit aller Badbesucher dient.

www.großenhain.de