vf

Nach dem großen Stromausfall...

Am 18. Mai kam es zu einer mehrstündigen Stromunterbrechung im gesamten Stadtgebiet Riesa.
Bilder

Im Stadtgebiet Riesa kam es gegen 19:20 Uhr zu einem Stromausfall im gesamten Netz. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein Störlichtbogen mit starker Rußentwicklung in der zentralen Übergabestelle ENSO / SWR "Umspannwerk Nord" (Ortslage Gröba, Nähe Kläranlage) die Ursache. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Schalthaus erst nach der Freischaltung der Anlage (zur Abwendung von Gefahren für die Feuerwehrleute und sonstiges Personal, da bis zu 110.000 Volt Spannung anliegen können) durch die ENSO-Techniker betreten und auf mögliche Brandherde untersuchen. Anschließend wurde aufgrund der starken Rauch- und Rußentwicklung das Gebäude gelüftet. Nach erster Einschätzung der Techniker vor Ort ist ein erheblicher Schaden an den betroffenen elektrischen Anlagen des Umspannwerkes entstanden. Durch Umschaltungen auf die nicht betroffenen Teile des UW-Nords konnte die Stromversorgung aber gegen 23:15 Uhr wieder hergestellt werden. Die Reparaturarbeiten werden am heutigen Tag fortgesetzt. Auch der TV-Empfang ist teilweise davon betroffen....


Meistgelesen