vf

Musik zur Passion in der Klosterkirche

Für ein Konzert mit Musik für Violoncello und Orgel haben sich zwei Musiker aus unserer Region zusammengetan.
Bilder
Klosterkirche Riesa. Foto: Farrar

Klosterkirche Riesa. Foto: Farrar

Norbert Schröder, stellvertretender Solocellist der Elblandphilharmonie und der Riesaer Kantor und Organist Sebastian Schwarze-Wunderlich haben ein Programm zusammengestellt, das einerseits Originalkompositionen für diese Instrumentenkombination beinhaltet, sie spielen aber auch Bearbeitungen sowie Solokompositionen. Der musikalische Bogen spannt sich dabei vom Zeitalter des Barock über die Romantik bis zur Moderne. Zu hören ist unter anderem Musik aus einer Sonate für Violoncello und Orgel von Friedrich Oskar Wermann, der von 1876 bis 1906 Kreuzkantor in Dresden war. Außerdem erklingen Werke Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Gabriel Fauré, Camille Saint-Saëns, Ernest Bloch und Hans Werner Henze. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.