gb/far

"Laut gedacht" – Selbst zahlen

Landkreis Meißen. Nachtigall, ich hör Dich trapsen...!

Bilder
Redakteurin Verena Farrar

Redakteurin Verena Farrar

Foto: WochenKurier

Unsere künftige Hauptbeschäftigung im Herbst und Winter soll das Strom und Gas sparen sein. Nicht, dass irgendjemand, den ich kenne, diese Ressourcen bis dahin verschwendet hätte. Damit die Firmen dieses Ziel besser erreichen können, sollen wieder mehr Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten. Bitte? Welche Logik soll das sein: Jeder sitzt allein zu Hause und heizt sein Zimmer bzw. macht das Licht an, anstatt zusammen neben einer gemeinsam genutzten Heizung und unter einer Lampe zu sitzen. Mit ehrlicher Sparsamkeit hat das wohl nichts zu tun. Sondern nur damit, dass jeder Arbeitnehmer die entstehenden höheren Kosten für Wärme und Licht während der Arbeitszeit selbst zahlen solle.

Ihre Verena Farrar

Anmerkungen/Hinweise gern an: verenafarrar@wochenkurier.info