vf

Forum „Wo Werte wachsen“

Interdisziplinäres Symposium zum Thema Zukunft Landwirtschaft in Lommatzsch.
Bilder
Bürgermeisterin Anita Maaß  übernimmt die Moderation des Forums. Foto: PR

Bürgermeisterin Anita Maaß übernimmt die Moderation des Forums. Foto: PR

Am 9. Juni findet in Lommatzsch ein interdisziplinäres Symposium zur Zukunft der Landwirtschaft in der Region statt. Die Lommatzscher Pflege, bekannt auch als Kornkammer Sachsens, besitzt aufgrund der fruchtbaren Bodenqualität eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Dies nimmt der Förderverein für Heimat und Kultur in der Lommatzscher Pflege zum Anlass, ein Forum unter dem Motto „Wo Werte wachsen“ zu veranstalten. Interessant: In diesem Jahr begeht die Region den 500. Jahrestag ihrer Ersterwähnung. Das Forum am 9. Juni im Schützenhaus Lommatzsch befasst sich in Vorträgen und Diskussionen zum einen mit den Anforderungen an eine nachhaltige, zugleich aber auch ökologische und effiziente Landwirtschaft (Vormittag), zum anderen zeigen Archäologen, Historiker und Siedlungswissenschaftler am Beispiel der Lommatzscher Pflege die 500-jährige kulturlandschaftliche Entwicklung auf. Als Referenten und Podiumsgäste sind u.a. Bundesinnenminister Thomas de Maizière , Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt, EU-Abgeordneter Dr. Peter Jahr, Wolfgang Vogel vom Sächsischen Landesbauernverband sowie Wolfgang Grübler vom Agrarunternehmen Lommatzscher Pflege geladen. Die Veranstaltung beginnt 9.15 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen bis 19. Mai unter www.lommatzscher-pflege.de oder per Fax 035241/54019. 


Meistgelesen