gb

Erste Radboxen aufgebaut

Bilder

Das Vorhaben »Radrastplätze« für Meißen ist umgesetzt. Der erste Teil der geplanten Fahrradboxen und des Rastplatzes ist gestaltet. Am Roßmarkt/Marktgasse wurden elf von ihnen aufgestellt. Die gleiche Anzahl soll am Kändlerpark entstehen. Die Gestaltung der Anlage ist und wird dem Meißner Stadtbild angepasst. Von Dachbegrünung bis Sichtschutzwand und passender Gestaltung aus Holz ist an alles gedacht. Die Stadt investiert knapp 100.000 Euro und erhält 85 Prozent GRW-Infra Förderung. Vor der Hauptsaison der Radtouristen sollen beide Anlaufstellen nutzbar sein. Auf den Weg gebracht hatte die Idee die AG Radverkehr, der Meißner Stadtrat und das Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur, die auch Orte und Gestaltung festgelegt haben. Für die Touristen ermöglicht sich so der völlig unbeschwerte Stadtbummel mit der sicheren Aufbewahrung und Aufladung ihrer Drahtesel - die Stationen bekommen nämlich auch einen Ladeanschluss für E-Bikes.