gb/pm

Endlich wieder feiern in der Johannesschule

Bilder
Endlich wieder feiern.

Endlich wieder feiern.

Foto: PR / Johannesschule Meißen

Meißen. Lange mussten sie auf dieses Highlight verzichten, doch am 13. Mai konnten das allseits beliebtes Schul- und Hortfest in der Johannesschule wieder gefeiert werden.

 

Eröffnet wurde dieses von den Schüler/innen mit dynamischen Tänzen. Danach durfte das gesamte Gelände sowie auch die Schul- und Hortgebäude besichtigt werden. Alle Klassen hatten ihre Zimmer unter dem Motto "Lebendige Bücher" mit den entstandenen Werken der vorangegangenen Projektwoche ausgestaltet.

 

Für die Kinder gab es zahlreiche Spiel-, Spaß- und Mitmachangebote, darunter die Freizeitinsel Riesa mit einem Hüpfschloss und verschiedenen Bastelstationen. Auch die Ganztagsangebote präsentierten sich an verschiedenen Stationen. Die Tanzgruppe "DancingStar" hatte ihren eigenen sensationellen Auftritt in der Aula. Das Hortteam der Johannesschule organisierte eine Schatzsuche, Kinderschminken und vieles mehr. Für das leibliche Wohl war in Form von Bratwurst und einer riesigen Auswahl am Kuchenbuffet ebenso gesorgt. Alles in allem ein rundum gelungenes Fest, welches vor allem den Kindern die Möglichkeit gab, voller Stolz ihre Schule zu präsentieren, deren Türen so lange geschlossen bleiben mussten.

 

An dieser Stelle möchte sich das Lehrer- und Erzieherteam der Johannesschule Meißen ganz herzlich für die zahlreichen Spenden bedanken. Ein ganz besonderes Dankschön geht an die Familie Hoffmann von der Beachbar in Meißen, Bäckerei Claus aus Coswig, Oppacher Getränke in Meißen und Familie Schmidtgen - Land und KFZ Technik Barnitz für ihre großzügigen Sachspenden.