gb/far

Der Meißner Bauhof wird 2023 saniert

Meißen. Damit rein technisch in einer Stadt alles gut funktioniert, muss der Bauhof leistungsfähig und modern gehalten werden. Im nächsten Jahr will Meißen in dieser Beziehung nachbessern. Es sollen eine neue Fahrzeughalle und ein neues Salz-Silo gebaut werden.

Bilder
Salzsilo auf dem Bauhofgelände soll im nächsten Jahr erneuert werden.

Salzsilo auf dem Bauhofgelände soll im nächsten Jahr erneuert werden.

Foto: Farrar

Die neue Fahrzeughalle soll neben der jetzt bestehenden gebaut werden. »Der Platz gibt es her und so kann die alte Halle, ein ehemaliges Straßenbahndepot, an den Verein zur Rettung der Meißner Straßenbahn übergeben werden«, erklärt Bauhofchef Steffen Petrich. In jedem Fall müssen die Räumtechnik, die Fahrzeuge und weitere Anbauten im Trocknen stehen.

Auch das Silo muss erneuert werden. Das derzeitig genutzte Salzsilo fasst 90 Tonnen. Besonders wichtig ist es, dass der Inhalt des Silos absolut trocken und damit streufähig bleibt. »Mit dem Alter des Silos könnten in naher Zukunft erste Undichheiten entstehen und das Salz in Gefahr bringen. Das würde das Salz unbrauchbar machen«, fügt Petrich an.

Mit dem Umbau auf dem Bauhofareal soll 2023 begonnen werden. Der Beschluss liegt vor und die Planungen laufen bereits.


Meistgelesen