sst

Buchsommer 2016 mit mehr Teilnehmer als 2015

Am Mittwoch, den 15. Juni begann der 5. Riesaer Buchsommer in der Kinder- und Jugendbibliothek der FVG Riesa mbH. Schon am ersten Tag meldeten sich nach eigenen Angaben 85 Kinder und Jugendliche an, um während der Sommerferien brandneue Bücher zu lesen. Nach der Hälfte der Projektzeit konnte der 131 Teilnehmer registriert werden. Damit werde in diesem Jahr die Vorjahresteilnehmerzahl, die bei 128 Anmeldungen zum Buchsommer lag, überboten.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Die Leseaktion ist noch in vollem Gange, heißt es. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren können sich anmelden und erhalten zur Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 17. August, 17 Uhr, ein Zertifikat, wenn drei Bücher gelesen wurden. Der letzte Abgabetag von Buchsommerbüchern ist Donnerstag, 11. August, 18 Uhr. Vielleicht werden es 135 Teilnehmer im Jahr des 135. Geburtstages der Stadtbibliothek Riesa. „Frieden – Natur – Fantasie“: neue Ausstellung in Vorbereitung In den „KunstGängen“ der Stadtbibliothek der FVG Riesa mbH, Poppitzer Platz 3, laufen zurzeit die Vorbereitungen für die nächste Ausstellung „Frieden – Natur – Fantasie“ auf Hochtouren. Drei Generationen stellen aus: Großmutter, Tochter, Enkelin. Die drei Gröditzer haben sich für ihre Malerei Schwerpunktthemen gesetzt. So wird von der Großmutter Christa Felgner Malerei unter dem Motto Natur zu sehen sein. Deren Tochter Gabriele Mendelin Hummitzsch widmet sich in ihren Bildern dem Thema Frieden. Und deren Tochter Corina Zocher, die Enkelin von Frau Felgner, malt Fantasie-Bilder. Die Ausstellung wird vom Freitag, 5. August, bis zum Donnerstag, 3. November, zu den Öffnungszeiten in den „KunstGängen“ der Stadtbibliothek im Erdgeschoss und in der Kinder- und Jugendbibliothek, 2. Etage im Haus am Poppitzer Platz 3 zu sehen sein. Der Eintritt ist frei, heißt es. Die Stadtbibliothek Riesa lädt für Donnerstag, 25. August, 19 Uhr, zu einem Ausstellungsgespräch mit den drei Künstlerinnen herzlich ein. Es soll über Malerei, über Motivation und über das Handwerk gesprochen werden. Die für Donnerstag, 4. August, angekündigte Ausstellungseröffnung entfällt.