far/gb

Botschafter im Biogarten mit Tiererlebnis

Bilder

Im Garten des Vereins LebNatEne am Höhenweg 154 ist in den vergangenen Wochen neues Leben eingezogen. Neben den unzähligen, teils exotischen Pflanzen und  vielen Fischen in den drei Teichen, haben mittlerweile 14 Hühner, zwei Hasen und drei Meerschweinchen im Garten ein Zuhause gefunden. Auch die Kinder haben den Garten mittlerweile als Kleinod mit Abenteuercharakter entdeckt und sind begeistert bei der Sache. Der kleine Lion wurde jetzt zum ersten und jüngsten Kinderbotschafter des Vereins ernannt. Gemeinsam mit Loretta und Carl Hetke, die ebenfalls für die kommenden zwei Jahre als Botschafter der jungen Generation für den Verein LebNatEne im Einsatz sein werden, ging es im Gartengrundstück bereits richtig zur Sache. Auf der angrenzenden Streuobstwiese wurden alte Obstbäume gefällt und neue Apfel- und Birnenbäume gepflanzt. »Auch so lernen die Kinder den Kreislauf des Lebens, den wir mit Werden und Vergehen demonstrieren konnten. Alle haben mit angefasst und hatten viel Spaß«, erklärt Vereinschef Uwe Anger. Unterstützung erhielten die Kinder von Vollblutgärtner Maik, dem Riesaer Riesen und einer kleinen Abordnung der Riesaer Cheerleader, die bereits im Mai einen Baum auf dem Gelände gepflanzt haben. Zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit wurde der Riesaer Riese ernannt. Er soll die Botschaft: Aus ganz Kleinem, kann Riesiges erwachsen - in die Welt tragen.  Das erste Projekt haben die Kinder bereits in Angriff genommen: Zu ihrer Botschafterernennung haben sie die Aufgabe erhalten: Basilikum mit viel Pflege und Fingerspitzengefühl bis zu einer stattlichen Größe heranwachsen zu lassen. Das Experiment ist gestartet - wir bleiben dran!

  • Nächste Aktion: Brotbacken im Holzofen mit den Cheerleadern am 5. Dezember. Bringt eure Teiglinge mit.
  • Anmeldung und Infos: 0160/8093580