gb/pm

Architektur baut Zukunft

Bilder
Am 25. Juni, 14, 14.30, 15 und 15.30 bieten das Architektur- und das Landschaftsarchitekturbüro Führungen in der Questenberg Grundschule Meißen und auf deren Frei- und Sportanlagen an.

Am 25. Juni, 14, 14.30, 15 und 15.30 bieten das Architektur- und das Landschaftsarchitekturbüro Führungen in der Questenberg Grundschule Meißen und auf deren Frei- und Sportanlagen an.

Foto: PR / Evergreen Landschaftsarchitekten

Landkreis Meißen. Am 25. und 26. Juni findet wieder der bundesweite Tag der Architektur statt, in Sachsen bereits zum 27. Mal. Auch 2022 bietet der Tag viele exklusive Gelegenheiten, Gebautes und Gestaltetes aus erster Hand zu erleben und dabei mit Architekten, Landschafts- und Innenarchitekten, Stadtplanern sowie deren Bauherren in den Dialog zu treten.

Das sächsische Programm umfasst nahezu 60 Objekte, offene Büros und Veranstaltungen. Alle Architekturinteressierte sind herzlich zu Führungen, Besichtigungen, Ausstellungen, Events usw. eingeladen. Im Landkreis Meißen sind dabei die Questenberg Grundschule Meißen, das Bäuerliche Fachwerkhaus in der Lommatzscher Pflege in Nossen, die Kirche Canitz in Riesa, die Kindertagesstätte Großenhain sowie ein Apartment auf Doppelgaragen in Weinböhla zu besichtigen.

Unter dem Motto »Architektur baut Zukunft« zeigt die Architektenschaft zum Tag der Architektur unter anderem, welchen Beitrag sie für eine klimagerechte und nachhaltige Entwicklung von Stadt, Land, Freiraum und Architektur leisten kann. Die vorgestellten Projekte sollen den Austausch über ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte anregen immer mit Blick auf die Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Das gesamte Programm zum Tag der Architektur 2022 in Sachsen finden Interessierte HIER