FAR

Neue Pläne müssen schnell her

Bilder
Das Bauvorhaben Bauvorhaben Merschwitzer Straße/ Florian-Geyer-Weg wird komplett neu geplant und damit auf jeden Fall teurer.  Foto/ Grafik: Stadtverwaltung

Das Bauvorhaben Bauvorhaben Merschwitzer Straße/ Florian-Geyer-Weg wird komplett neu geplant und damit auf jeden Fall teurer. Foto/ Grafik: Stadtverwaltung

Baugrund lässt neue Rohre nicht durch / Alternative Lösung gefragt: Die Neuverlegung des Abwasserkanals durch den Untergrund des Bahndamms ist wegen eines Hindernisses im Baugrund gescheitert. Deshalb wird jetzt in Abstimmung mit der Wasserversorgung Riesa/Großenhain GmbH die Gesamtmaßnahme neu geplant. So soll die zentrale Erschließung mit einer Abwasserentsorgung trotzdem sichergestellt werden. Im Rahmen des Umplanungsprozesses werden nicht nur die Kosten neu berechnet. Die Aktualisierung des Baubeschlusses ist für die Sitzung des Stadtrates am 23. März geplant. Dann sollen auch die neuen Kosten feststehen. Die bisher drei Bauabschnitte werden jetzt fünf Abschnitte unterteilt: 1) Bau Schmutzwasserkanal in der Großraschützer Straße und teilweise Merschwitzer Straße ohne Bahnquerung (Bau im Jahr 2016; Baubeginn März/ April) 2) Bau Schmutz- und Regenwasserkanal im Florian-Geyer-Weg und Erstellung Bahnquerung im Zuge des Ausbaus der Bahnstrecke (Bau im Jahr 2017) 3) Bau Schmutzwasserkanal in der Merschwitzer Straße (nach Ausbau der Bahnstrecke) (Bau im Jahr 2018) 4) Bau Regenwasserkanal in der Großraschützer Straße mit Abschlag Röderneugraben (Bau im Jahr 2019) 5) Bau Regenwasserkanal in der Merschwitzer Straße (Bau im Jahr 2020) Der Damm soll im Zuge des Ausbaus der Bahnstrecke gequert werden. Die Verlegung der Trinkwasserleitung und des Schmutzwasserkanals sollen in offener Bauweise erfolgen. Die Arbeiten werden im Auftrag der Wasserversorgung Riesa-Großenhain GmbH und der Großen Kreisstadt Großenhain durchgeführt. Die Anwohner werden über die Details zu den Hausanschlüssen und der Technologie informiert. Der Verkehr wir stadtauswärts als Einbahnstraße geführt. Stadteinwärts sind Umleitungen geplant.


Weitere Nachrichten Landkreis Meißen
Meistgelesen