pm/ck

Kleine Wünsche werden wahr

Radebeul. Auch in diesem Jahr ist im Gutsmarkt von Schloss Wackerbarth wieder der Baum mit Wunschzetteln von Kindern und Jugendlichen der Kinderarche Sachsen zu finden.

Bilder

Weihnachten gilt als Fest der Nächstenliebe. Mit tatkräftiger Unterstützung seiner Gäste erfüllt Schloss Wackerbarth in diesem Jahr wieder kleine Kinderwünsche. Bereits zum neunten Mal steht zum Beginn der Adventszeit ein Wunschbaum im Gutsmarkt von Europas erstem Erlebnisweingut, geschmückt mit den Wünschen von 35 Kindern und Jugendlichen aus sechs Radebeuler Wohngruppen und Einrichtungen der Kinderarche Sachsen.

In den vergangenen Tagen haben die jungen Menschen im Alter von sieben bis 18 Jahren ihre individuellen Karten gebastelt, bemalt und verziert. Nun hängen die kleinen Kunstwerke am Weihnachtsbaum. Die Wünsche im Wert von jeweils maximal 25 Euro sind so unterschiedlich wie die Kinder und Jugendlichen selbst – von Büchern über Schmuck und Süßigkeiten bis hin zu einem Diamanten-Ausgrabungsset, einem ferngesteuerten Auto, einem Föhn oder einer Kuscheldecke.

Wer helfen und zu Weihnachten etwas Freude schenken möchte, nimmt sich einen Wunschzettel vom Weihnachtsbaum und erfüllt ihn. Mitmachen kann jeder. Bis zum 15. Dezember, 19 Uhr, müssen alle Wichtel die kleinen Überraschungen – ob verpackt oder unverpackt – gemeinsam mit dem jeweiligen Wunschzettel wieder im Gutsmarkt von Schloss Wackerbarth abgeben. Die „Bescherung“ findet anschließend kurz vor Weihnachten bei einer gemütlichen Feier auf dem Erlebnisweingut statt.


Meistgelesen