Seitenlogo
Verena Farrar

19. Museumsfest der Feuerwehr mit neuer Gartenbahn in Zeithain

Zeithain. Im Sächsischen Feuerwehrmuseum wird am 16. September gefeiert. Das diesjährige Museumsfest gewährt dabei nicht nur Einblicke in die Ausstellung, zahlreiche Autos, einen Feuerlöschzug der Deutschen Reichsbahn und ein Löschflugzeug der DDR, und neu dreht jetzt auch eine Gartenbahn ihre Kreise um den Löschteich.

An jedem Mittwochvormittag arbeiten um die 15 fleißige Helfer der Gruppe Ü60 im Sächsischen Feuerwehrmuseum in Zeithain. Aktuell haben die tatkräftigen Freiwilligen besonders viel zu tun, denn am 16. September, 10 bis 17 Uhr, soll nicht nur das Museum mit seinem vielfältigen Bestand an Feuerwehr- und Brandschutztechnik aus vier Epochen perfekt in Szene gesetzt werden, auch die Neuerung der Anlage an der Abendrothstraße 12a in Zeithain verlangt den Helfern viel Kreativität ab. So ist in den vergangenen Monaten von der Idee bis zur Ausführung eine Gartenbahnanlage entstanden, auf der auch der Feuerlöschzug der Sächsischen Schmalspurbahn fahren wird. »Wir wollen bei jedem Fest unseren Besuchern - besonders auch den Kindern - etwas Neues bieten. Jetzt haben wir das Thema ›Gartenbahn‹ in den Mittelpunkt gerückt. Der erste Bauabschnitt dazu ist geschafft«, erklärt Museumschef Siegfried Bossack.

So werden die Jüngsten die Gartenbahnen fahren lassen und auch selbst Entdeckungsfahrten im historischen Feuerwehrfahrzeug erleben können. Es wird neben der aktuellen Ausstellung, Hüpfburg, Zielspritzen und einer kurzweiligen Brandschutzerziehung viele Zelte mit Modellen zu bestaunen geben.

 

Nach der offiziellen Eröffnung durch den Zeithainer Bürgermeister Dr. Mirko Pollmer um 10 Uhr sorgt von 10.30 bis 12.30 Uhr das Wilsdruffer Feuerwehr Blasorchester für die passende Musik.

Im Oktober dieses Jahres wird die Idee, historische Feuerwehren zu erhalten und zu einer Sammlung zusammenzustellen, bereits 47 Jahre alt. »In dieser Zeit haben wir ein großen Netzwerk an Unterstützern und auch internationalen Freunden aufgebaut, mit denen wir in engem Austausch stehen. Das bereichert die Ausstellung immer wieder«, fügt Siegfried Bossack an.

Übrigens, zum Museumsfest wird als treuer Museumsfreund auch der ehemalige Landrat a.D., Arndt Steinbach, erwartet.

 

Viel vor im nächsten Jahr

Für das nächste Jahr planen die Feuerwehrhistoriker ein besonderes Fest. Anlass sind der 30. Museumsgeburtstag, das 20. Museumfest, 10 Jahre Anerkennung durch den Weltfeuerwehrverband und 40 Jahre Trägerverein der Arbeitsgemeinschaft Feuerwehrhistorik Riesa in Zeithain. Insgesamt soll es deshalb Mitte September 2024 bei einem Sondermuseumsfest um »100 Jahre Feuerwehr« gehen.

 

www.feuerwehrmuseum-zeithain.de

 


Meistgelesen