tok/pm

Xterra Europameisterschaften am O-SEE

Eine ganze Region freut sich auf das nächste internationale Großsportereignis nach der Crosstriathlon WM 2014. Vom 19. bis 21. August 2016 findet die 16. O-SEE Challenge statt. Im Rahmen des traditionsreichen Sportevents im Naturpark Zittauer Gebirge werden im kommenden Jahr auch die Xterra Europameisterschaften im Crosstriathlon ausgetragen.
Bilder
Ben Allen, Gewinner Xterra Germany Championship 2015. Foto: Thomas Glaubitz

Ben Allen, Gewinner Xterra Germany Championship 2015. Foto: Thomas Glaubitz

Die Information über den Zuschlag übermittelte vorab telefonisch der Geschäftsführer der Xterra World Tour, Dave Nicholas, aus Maui/Hawaii. Damit setzte sich die Veranstaltung gegen die Mitbewerber aus Schweden und Spanien durch. Bereits zum 16. Mal organisiert der Veranstalter - der Multi- und Outdoorsportverein O-SEE Sports (vormals WSV e.V.) - das international bekannte Crosstriathlon-Event im Naturpark Zittauer Gebirge mit dem Status eines Xterra Gold Race innerhalb der Xterra European Tour. Bei dem Großsportereignis rechnen die Veranstalter wieder mit circa 900 bis 1.000 Athleten aus Europa und Übersee. Aufgrund der höheren Wertigkeit  gegenüber anderen Rennen der European Tour werden auch zahlreiche Elite-Athleten an der Startlinie stehen, unter ihnen amtierende und ehemalige Welt- und Europameister des Triathlonsports. Die O-SEE Challenge hat sich zu einem der bedeutendsten Großsportereignisse der Oberlausitz entwickelt und ist zugleich auch der internationalste Triathlonwettkampf Sachsens, wie STV-Präsident Steffen Clauß betont. Cheforganisator Dr. Klaus Schwager zeigt sich erfreut über den Zuschlag: „Die O-SEE Challenge beziehungsweise der Xterra Germany hat sich über viele Jahre einen exzellenten Ruf erarbeitet. Das zeichnet sich nun aus, der Zuschlag ist ein Vertrauensbeweis. Wir freuen uns, auch 2016 wieder einen hochkarätigen Wettkampf an den O-SEE geholt zu haben und werden die hohen Erwartungen erfüllen, so wie man es inzwischen von uns gewöhnt ist.“ Neben den am Samstag stattfindenden Hauptwettkämpfen richtet sich das Augenmerk auch zunehmend auf die Wettkämpfe der X´Kids Challenge am Sonntag. Diese hat auch 2016 wieder den Status einer offenen Sachsenmeisterschaft. Außerdem sind die X´Kids wieder Bestandteil der bei dem Triathlonnachwuchs beliebten Kinderrangliste Mitteldeutschlands. Und nicht zuletzt hat sich die O-SEE Challenge inzwischen einen Namen mit dem umfangreichen Rahmenprogramm gemacht. Im kommenden Jahr können sich die Besucher auf BMX und Breakdance Shows, Dirtbike Contests, Kinderprogramm, die O-SEE Expo sowie eine Open Air Party freuen. „Ohne den starken Zusammenhalt von langjährigen und neuen Partnern, Sponsoren und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern wäre so ein jährlich wiederkehrendes Sportevent dieser Größenordnung nicht möglich“, so Organisationschef Dr. Klaus Schwager


Meistgelesen