Seitenlogo
tok

Sie bringen die Trucks nach Daubitz

Krauschwitz. Trucks gehören zum Countryfest in Daubitz. Eine Firma aus Krauschwitz bringt sie dorthin.

Die vier Geschwister Christoph, Martin, Steffi und Kathrin Scholz (v.l.n.r.) arbeiten gemeinsam in der Firma, die Vater Roland 1995 gegründet hat. Hund Marley ist eigentlich immer dabei.

Die vier Geschwister Christoph, Martin, Steffi und Kathrin Scholz (v.l.n.r.) arbeiten gemeinsam in der Firma, die Vater Roland 1995 gegründet hat. Hund Marley ist eigentlich immer dabei.

Bild: T. Keil

Aktuell sind Steffi und Kathrin Scholz noch häufiger am Telefon, als es ihr Job ohnehin schon fordert. Denn wenn das Countryfest in Daubitz näher rückt (gefeiert wird es dieses Jahr vom 28. bis 30. Juni), heißt es für beide nicht nur, den Betrieb in ihrer Firma zu managen, sondern auch Lkw heranzutrommeln, die beim Countryfest präsentiert werden können.

 

Die beiden Schwestern sind Gesellschafterinnen der »Roland Scholz Fahrzeug- und Maschinenreparaturen GmbH« in Krauschwitz. Das Unternehmen hatte ihr Vater 1995 gegründet. Auch die beiden Brüder Christoph und Martin sind Gesellschafter und arbeiten in der Firma. Ein echter Familienbetrieb also, in dem die Kinder noch mehr Verantwortung übernehmen, seit der Vater vergangenes Jahr aus gesundheitlichen Gründen ausschied.

 

Bis zu 25 Trucks

 

»Wir sind mit unseren Trucks schon seit vielen Jahren beim Countryfest«, sagt Steffi Scholz. Seit der zweiten Ausgabe des Fests organsiert das Unternehmen den Auftritt der großen Maschinen. Denn Trucks gehören für viele zum Country-Gefühl dazu. Die Familie stammt aus Daubitz, die Schwestern waren früher auch in der Funkengarde. Eine Verbindung zu dem Fest gab es also seit jeher.

 

Sechs Fahrzeuge bringt das Unternehmen selbst mit, über Partner und Kunden werden weitere Trucks organisiert. 20 bis 25 sollen es dieses Jahr werden. Einer dieser Partner ist die Firma »STS Scan Truck Service Kleinkoschen«. Scholz ist Servicepartner des schwedischen Herstellers. »Ich habe gestern noch mit einem Verkäufer telefoniert«, erzählt uns Steffi Scholz Mitte Juni. STS unterstützt also ebenfalls bei der Organisation der Fahrzeuge für das Countryfest.

 

Außerdem fährt Scholz mit seinen Holztransportern auch Holz nach Daubitz. Das wird unter anderem für eine Vorführung gebraucht, bei der Holzschnittkunst präsentiert wird. Auch ein Holzhacker, der Stämme in Windeseile zu Holzhackschnitzeln verarbeitet, wird gezeigt. Mit angepackt wird vor Ort ebenfalls. »Ich bin zum Beispiel am Sonntag im Versorgungszelt im Einsatz, meine Schwester hilft am Ausschank«, sagt Steffi Scholz.

 

Offen für alle

 

Anders, als es so mancher in und um Krauschwitz denkt, kümmert sich die Firma Scholz nicht nur um große Maschinen. Die Werkstatt auf der Görlitzer Straße 17 ist für alle offen. Vom Pkw über Transporter bis zum 40-Tonner wird alles repariert. »In letzter Zeit hatten wir auch viele Wohnmobile hier«, erzählt Steffi Scholz. Geleitet wird die Werkstatt von Martin Scholz, der vergangenes Jahr seinen Meister gemacht hat. Zum Unternehmen gehört außerdem eine Spedition mit derzeit acht Lkw. Für die Zukunft ist geplant, die Werkstattannahme umzubauen und auf dem Hof des Unternehmens mehr Parkplätze zu schaffen, um alles noch etwas kundenfreundlicher zu gestalten. Ob das schon dieses Jahr klappt, ist allerdings noch nicht sicher.


Meistgelesen