Seitenlogo
ts

Hilfe für Angehörige von Demenzkranken

Am Donnerstag, dem 11. Mai setzt der DRK Kreisverband Zittau e.V. seine vor über zwei Jahren begonnene Veranstaltungsreihe zum Thema Demenz fort. Um 19.00 Uhr ist Beginn im Edmund Thum Saal der DRK Wohnen im Alter Zittau GmbH auf der Oststraße 12-14.
Beispielbild

Beispielbild

Wenn ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, betrifft das auch die Angehörigen. Im Verlauf der Krankheit gehen vor allem pflegende Angehörige durch ein Wechselbad von Gefühlen. Schmerz und Mitleid gehören ebenso dazu wie Hilflosigkeit, Ärger, Wut, Trauer und Verzweiflung. Pflegende Angehörige verwenden einen großen Teil ihrer Zeit darauf, sich zum Beispiel um den Demenzkranken zu kümmern, daneben muss aber auch der Alltag bewältigt werden. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig Unterstützung zu holen.
Gern können die an Demenz erkrankten Angehörigen mitgebracht werden, eine Betreuung durch Fachpersonal während der Veranstaltung ist sichergestellt.
Dr. med. Gottfried Hanzl (Facharzt für Allgemeinmedizin) und Frau Sabine Erath (anerkannte Seniorenbetreuerin für demenziell Erkrankte) werden umfassend zu dem Thema „Anleitung von Desorientierten im Alltag“ informieren.
Es wird bis zum 9. Mai um Ihre Anmeldung gebeten:

Tel: 03583/577910, Fax: 03583/577929, E-Mail: sekretariat@kv-zittau.drk.de  Grit Lobstein (pm)


Meistgelesen