Seitenlogo
Polizei/tok

Fußgänger ignoriert - Zeugen gesucht

Zu einem Fall der Straßenverkehrsgefährdung in Görlitz sucht die Polizei Zeugen. Wie bereits berichtet, wollte am vergangenen Samstagnachmittag ein Vater mit seinen beiden Kindern den Fußgängerüberweg in Höhe des Lindenweges in der Joliot-Curie-Straße überqueren. Als sich die drei Personen bereits auf der Mitte der Fahrbahn befanden, brauste aus Richtung Elisabethstraße ein Opel ohne anzuhalten an dem Überweg vorbei. Dabei wurden die drei Fußgänger gefährdet, der Familienvater sogar leicht an der Hand touchiert, glücklicherweise aber nicht verletzt. Der 41-Jährige erstatte Strafanzeige im örtlichen Polizeirevier. Bei dem Opel soll es sich eventuell um einen Kombi vom Modell Vectra oder Astra handeln. Das Fahrzeug war mit einer auffallenden Goldmetallic-Lackierung versehen. Das Kennzeichen am Auto soll mit „GR-CU …“ beginnen. Zeugen, die den Sachverhalt am Samstag beobachtet haben oder Angaben zu dem beschriebenen Pkw machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz (Telefon 03581 650-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


Meistgelesen