Seitenlogo
spa/pm

Vollsperrung der Kirchstraße Bischofswerda

Bischofswerda. Die Kirchstraße muss wegen dringenden Bauarbeiten für fünf Tage gesperrt werden. Dafür wird extra die Verkehrsführung geändert. Was das für Autofahrer und ÖPNV-Nutzer bedeutet.

Symbolbild. Vom 24. Oktober bis voraussichtlich 28. Oktober kommt es zur Vollsperrung der Kirchstraße

Symbolbild. Vom 24. Oktober bis voraussichtlich 28. Oktober kommt es zur Vollsperrung der Kirchstraße

Bild: Pixabay

Wie die Stadtverwaltung Bischofswerda mitteilt, kommt es aufgrund einer Kabelschachtsanierung der Telekom vom Montag, dem 24. Oktober 2022, bis voraussichtlich Freitag, dem 28. Oktober 2022, zu einer Vollsperrung auf der Kirchstraße in Bischofswerda. Die Sperrung betrifft den Bereich am Knotenpunkt Am Schillerplatz/Töpferberg.

 

Änderung der Verkehrsführung

 

Der Verkehr aus Richtung Altmarkt kann demzufolge nicht über die Kirchstraße abfahren. Es kommt deshalb zu einer Änderung der Verkehrsführung im Bereich Kirchstraße und Klostergasse. Die Einbahnstraße der Klostergasse wird für den Zeitraum der Baumaßnahme entsprechend gedreht und der Verkehr aus dem Quartier Kirchstraße/Kirchplatz kann entsprechend über diese Straße abfahren. Damit bleiben die Parkplätze in den betroffenen Bereichen weiterhin nutzbar und es kommt nur zur Einschränkung der Kirchstraße ab der Klostergasse.

 

ÖPNV nutzt andere Wege

 

Die Stadtlinie 24, 25 und 26 wird für den Zeitraum der Maßnahme die Linienführung ändern und eine Umleitung über die Bischofsstraße fahren. Die Haltestellen Sparkasse und Kirchplatz entfallen.


Meistgelesen