tok/pm

Wichtelfest im Erlichthof

Bilder
Der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln. Foto: Erlichthof

Der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln. Foto: Erlichthof

In der Erlichthofsiedlung „wichtelt“ es wieder. Einer guten Tradition folgend findet am 1. Advent das inzwischen 22. Wichtelfest auf dem Erlichthof in Rietschen statt. Hier erwartet alle kleinen und großen Besucher die weihnachtlich geschmückte Holzhaussiedlung. Um 10 Uhr trifft der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln mit der Pferdekutsche in der Siedlung ein. Er läutet die Erlichthofglocke und eröffnet das diesjährige Wichtelfest. Viele fleißige Helfer haben in den vergangenen Tagen die Siedlung weihnachtlich geschmückt und Rietschener Unternehmer sorgten wieder mit ihren Spenden für einen prallgefüllten Weihnachtsmannsack. Bis 17 Uhr kann man dem Weihnachtsmann auf dem Festgelände begegnen. Eltern und Großeltern können auf dem Weihnachtsmarkt oder in den Werkstätten der Siedlung nach Geschenken Ausschau halten, sich bei duftenden Glühwein aufwärmen, oder bei Kaffee und Kuchen, Steak und Bratwurst stärken. Der Weihnachtsmann bezieht wieder seine Wohnung in der Siedlung. Die Mitarbeiterinnen der Natur- und Touristinformation verwandelten die Radlerscheune in eine gemütliche Weihnachtsmannwohnung. Für Post an den Weihnachtsmann steht ein Briefkasten bereit. Briefe mit vollständigem Absender werden natürlich beantwortet.

Überraschungen, die am 1. Advent noch auf die Besucher warten:

  • 10 Uhr Weihnachtsmann und Wichtel läuten das 22.Wichtelfest ein.
  • 11 Uhr Buchlesung in der Wolfsscheune
  • 11 Uhr Die Nieskyer „Heidespatzen“ singen Weihnachtslieder auf der Bühne
  • 13 Uhr Erlichthofgaukler spielen „Prinzessin mit dem goldenen Stern“ im Theater
  • 14 Uhr Weihnachtsmusik mit der Weihnachtsmänner-Kapelle der „Original Heideländer Musikanten“ auf der Bühne
  • 15.30 Uhr Musikalische Vesper mit Posaunen- und Kirchenchören im Museumsgehöft
  • 15:30 Uhr Erlichthofgaukler spielen „Prinzessin mit dem goldenen Stern“ im Theater

Weitere Angebote in der Vorweihnachtszeit:

2. Advent:    
  • Weihnachtsbäckerei für kleine Bäckermeister und Naschkatzen in der Steinofenbäckerei – 10 bis 17 Uhr
  • Das Buschweibel lädt zur Märchenstunde – 14 bis 17 Uhr in die Theaterscheune ein
Der Weihnachtsmann wird auch noch nach dem Wichtelfest in der Scheune wohnen. Bis zum Neujahrstag, jeweils Dienstag bis Sonntag und an den Feiertagen von 10 bis 17 Uhr ist die Weihnachtsmannwerkstatt für Besichtigungen geöffnet.


Meistgelesen