tok/pm

Volkshochschule startet ins Herbstsemester

Am 31. August beginnt das neue Semester der Volkshochschule Görlitz. Auf dem Programm stehen unter anderem amerikanische Literatur und das Training der Körpermitte.
Bilder
Ab September kann man in der Vhs lernen, wie man sich aus einzelnen Komponenten einen Computer baut. Foto: Pixabay

Ab September kann man in der Vhs lernen, wie man sich aus einzelnen Komponenten einen Computer baut. Foto: Pixabay

Die Whiteboards sind auf Hochglanz poliert, die Tische und Stühle sind gradegerückt und auch die neuen Programmhefte liegen aus – die Volkshochschule Görlitz steht in den Startlöchern für das beginnende Herbstsemester. Ab dem 31. August geht der Kursbetrieb wieder los. Das Vhs-Team hat die Corona-Pause im März und April genutzt, um für das neue Semester ein umfang- und facettenreiches Programm auf die Beine zu stellen. Wissbegierige erwarten Vorträge, Workshops, Lesungen und Kurse zu den unterschiedlichsten Themen. Neben den bekannten und beliebten Dauerbrennern sind auch einige besondere Highlights darunter. Im November startet beispielsweise der Kurs „Starker Bauch, starker Rücken“. In dem Intensivkurs der Volkshochschule widmen sich Aktive gezielt der Körpermitte. Denn für eine gesunde und aufrechte Haltung braucht es nicht nur einen starken Rücken. Auch die Bauchmuskulatur spielt eine wichtige Rolle Das Workout beinhaltet ein 30-minütiges Training, das speziell auf die Bauchmuskelgruppen ausgerichtet ist. Ziel ist es, den Bauchbereich zu straffen und in Form zu bringen, sowie den Becken- und Lendenbereich zu stärken und zu stabilisieren. Der Kurs findet vom 6. November bis 22. Januar freitags zwischen statt.

Romane über Kindheit und Erwachsenwerden

Bereits ab Mitte September können Interessierte in die amerikanische Literatur eintauchen. Im Zeitraum zwischen 17. September und 11. Februar werden insgesamt fünf Romane gelesen und diskutiert, die sich mit Kindheit und Erwachsenwerden zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Regionen der USA auseinandersetzen. Diese "coming of age"- oder "rites of passage"-Geschichten haben in der US-amerikanischen Literatur eine lange Tradition. Die Romane können auf Deutsch oder Englisch gelesen werden. Die fünf Diskussionsabende finden auf Deutsch in den Räumen des neiß.esskultur statt. Ebenfalls im September beginnt der Kurs „Wir bauen einen Computer“. Der Kurs zeigt, wie ein Computer aufgebaut ist und was man braucht, um ihn selbst zu bauen. Ergänzt wird der Kurs vom 10. September bis 10. Oktober durch wertvolle Tipps und wichtige Hinweise zur Wartung, Reparatur und Leistungsverbesserung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist für alle Kurse eine Anmeldung unter 03581/420980 oder online unter E-Paper online.