tok/pm

Sommerakademie geht in die letzte Runde

Im September geht die Sommerakademie in Weißwasser in die dritte und letzte Runde. Unter dem Titel »Zukunft gestalten – Heimat (be)leben« warten viele Veranstaltungen am Boulevard auf Besucher.
Bilder
Wie in den vergangenen zwei Jahren findet im Rahmen der Sommerakademie wieder das beliebte Gartenfrühstück vor der Villa der Glasfachschule statt. Foto: Perspektive(n) Weißwasser

Wie in den vergangenen zwei Jahren findet im Rahmen der Sommerakademie wieder das beliebte Gartenfrühstück vor der Villa der Glasfachschule statt. Foto: Perspektive(n) Weißwasser

Auf dem Programm stehen vom 6. bis zum 9. September Fachtagungen, Workshops, eine Ausstellung und Lesungen. Auch das beliebte Frühstück im Villagarten darf nicht fehlen.

Strukturwandel: Chancen für Weißwasser?

Zum Auftakt der Sommerakademie dreht sich alles um den Strukturwandel in der Lausitz und die damit verbundenen Chancen für die Glasmacherstadt. Grundgedanke für das Forum ist, dass der Strukturwandel längst im Gange ist, sich aber überwiegend im engen Kreis politischer und wirtschaftlicher Akteure vollzieht. Das Forum soll allen Interessierten einen Austausch zu Ideen, Vorhaben und Planungen ermöglichen. Zu Gast sind unter anderem Prof. Dr. Zundel (BTU Cottbus), Claudia Muntschick (Kreatives Sachsen), Dagmar Schmidt (Lausitzer Perspektiven) und Torsten Pötzsch (OB Weißwasser). 6. September, ab 18 Uhr, Forum am Boulevard

Gelesene Spannung, musikalische Heiterkeit

Auch zu einem Hörgenussabend wird im Rahmen der Akademie eingeladen. Die Autoren Katrin Lachmann und Helmut Fleischhauer lesen aus ihren aktuellen Kriminalromanen und erzählen Spannendes rund um die Entstehung der Bücher. Danach gibt es rhythmische Klänge mit Rafal Janowski. 7. September, ab 18 Uhr,  Boulevard

Zukunft gestalten – Heimat (be)leben

Um die Chancen, Herausforderungen und Visionen des Strukturwandels in der Region geht es bei der BIWAQ-Fachtagung »Zukunft gestalten – Heimat (be)leben«. Bei einer Vortragsreihe kommen verschiedene Experten zu Wort, die unterschiedliche Aspekte zum Thema behandeln. 7. September, ab 10 Uhr, Forum am Boulevard

Frühstück im Villagarten

Auch das beliebte Gartenfrühstück findet seine Fortsetzung. Vor der Villa der Glasfachschule gibt es nicht nur leckere Speisen sondern auch interessante Gespräche. Außerdem bietet der Stadtchor zusammen mit dem Brühler Chor eine Kostprobe seines Könnens. 8. September, ab 10 Uhr, Villagarten der Glasfachschule

Fotoausstellung

Unter dem Titel »Meine Stadt. Meine Geschichte« wird an allen Veranstaltungstagen eine Fotoausstellung gezeigt. Zu sehen ist die Entstehung des heutigen Lebens- und Wohnkomplexes am Boulevard. Vor 50 Jahren konnte man hier noch ein Sägewerk finden. Heute treffen sich die Weißwasseraner hier beim Einkauf. Die Geschichte dazu präsentiert Marcus Henschel auf über 100 Fotos und einer animierten Kartendarstellung. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Das komplette Programm gibt es auf www.perspektiven-weisswasser.de.