tok/pm

Gesundheitszentrum schränkt Besuche ein

An den Krankenhäusern in Zittau, Weißwasser und Ebersbach-Neugersdorf werden Besuche auf ein Minimum reduziert.
Bilder

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehen hat das Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz an den Krankenhäusern in Zittau, Ebersbach-Neugersdorf und Weißwasser die Besuchsregelungen angepasst und Besuche auf ein Minimum reduziert. Alle Angehörigen und Familien werden gebeten, Besuche nur im absolut dringenden Fällen wahrzunehmen. Pro Tag und Patient sind Besuche auf eine einzige Person und eine Stunde begrenzt. „Bitte verzichten Sie unbedingt auf Besuche, wenn ihre Lieben nur kurze Zeit im Krankenhaus stationär befindlich sind“, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitszentrums. Ab sofort sind Besuche nur noch über die Haupteingänge der Krankenhäuser möglich.  Für alle Besucher Pflicht: Strikte Händehygiene, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Einhaltung der Abstandsregel und das Vermeiden unnötiger Kontakte. „Bitte nutzen Sie auch telefonische oder elektronische Kommunikationswege, um Botschaften an Ihre Lieben zu übermitteln. Sie schützen damit diese und sich selbst vor einer Ansteckung und tragen damit auch zu schneller und sicherer Genesung bei“, teilt das Gesundheitszentrum mit. Sollten sich die Besucher nicht an diese Regeln und Vorgaben halten oder das Aufkommen an Covid19-Patienten weiter zunehmen, müsse man über weitere Schutzmaßnahmen nachdenken und eventuell wieder ein grundsätzliches Besuchsverbot verhängen.