Polizei/tok

Brandserie in Niesky aufgeklärt

In den vergangenen Wochen brannte es wiederholt im Waldgebiet um Niesky sowie im Stadtgebiet. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.
Bilder

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung kamen die Ermittler der Kriminalpolizei und des Kriminaldienstes des Polizeireviers Görlitz einem jungen Mann auf die Spur. Sie nahmen den Tatverdächtigen am Dienstag vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ am Mittwoch ein Haftrichter am Amtsgericht Görlitz Haftbefehl. Der Beschuldigte räumte ein, in insgesamt 13 Fällen die Feuer vorsätzlich gelegt zu haben. Da der Beschuldigte zu Beginn der Tatserie noch Heranwachsender war, kommt die Anwendung des Jungendstrafrechts in Betracht. Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine Freiheitsstrafe zwischen einem und zehn Jahren oder eine Jugendstrafe zwischen sechs Monaten und fünf Jahren. Die Polizei bedankt sich bei den Nieskyer Bürgern für die zahlreichen Hinweise, die an die Ermittler herangetragen wurden und die Ermittler auf die Spur des vermeintlichen Täters brachten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu dem Fall dauern an.


Meistgelesen