pm/ mae

Brandenburger Lesesommer - Cottbus macht mit

Die Stadt- und Regionalbibliothek freut sich auf lesefreudige Clubmitglieder zwischen acht und 18 Jahren.

Bilder
Die Vorbereitungen für den »Brandenburger Lesesommer« laufen auf Hochtouren.

Die Vorbereitungen für den »Brandenburger Lesesommer« laufen auf Hochtouren.

Foto: Uta Jacob

Cottbus. Im Land Brandenburg sorgen 25 Bibliotheken dafür, dass im "Brandenburger Lesesommer" keine graue Ferien-Langeweile aufkommen kann. Mit dabei: die Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus, Berliner Straße 13/ 14.

Der hauseigene Club-Bereich für 8- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche wird am Donnerstag, den 7. Juli, 10 Uhr, schwungvoll mit den "Jazzy Steps" vom "Jazz Dance Club Cottbus 99" e.V., eröffnet. Neben beliebten Kinder- und Jugendbüchern sind Sachbücher, eBooks, englisch-sprachige Bücher oder Graphik Novels im Angebot. Regionale Sponsoren ermöglichten zahlreiche Neuerwerbungen. Der Rotary Club Cottbus hat erneut die Schirmherrschaft für den "Brandenburger Lesesommer" übernommen.

Die Anmeldung klappt bereits ab Dienstag, den 21. Juni, zu den Bibliotheksöffnungszeiten:

Di bis Do 10 bis 18 Uhr

Fr 10 bis 19 Uhr

Sa 10 bis 14 Uhr

Ein Einstieg während der Sommerferien ist jederzeit möglich. Wer in den Ferien mindestens drei Bücher gelesen und sich mit einem erfahrenen Büchermenschen in der Bibliothek über das Gelesene unterhalten hat, erhält eine Urkunde. Diese kann als außerschulische Leistung auf dem Zeugnis erwähnt werden oder in die Deutschnote einfließen. Der "Brandenburger Lesesommer" gehört zur bundesweit größten Ferien-Aktion in Bibliotheken "Leseclubs im Sommer". Er wird von der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken und Archive unterstützt. Etwa 20.000 Kinder und Jugendliche beteiligen sich daran.