sst

Peugeot „küsst“ Lkw

In der Ströbitzer Hauptstraße in Cottbus kam es am Montagvormittag kurz vor 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw Peugeot fuhr aus einer Nebenstraße auf die Hauptstraße, kam dabei zu weit nach links, so dass es zum Zusammenstoß mit einem Lkw kam. Eine Autofahrerin musste medizinisch versorgt werden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden belief sich auf rund 4.000 Euro.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Mit Einbruchswerkzeug unterwegs Kurz nach 3 Uhr am Montag kontrollierten Polizeibeamte in der Franz-Mehring-Straße in Cottbus einen 24-Jährigen. Er hatte einschlägiges Einbruchswerkzeug bei sich. Zur Verhinderung möglicher Einbrüche stellten es die Beamten sicher. Fehler beim Abbiegen

Nach einem Fehler beim Abbiegen stieß ein 74-jähriger Autofahrer am Sonntag gegen 17.45 Uhr mit einem Pkw Toyota in der Gartenstraße in Cottbus gegen eine 87 Jahre alte Fußgängerin. Die Rentnerin verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hehlerei und Drogen
Polizeibeamte kontrollierten am Sonntagnachmittag in der Vetschauer Straße in Cottbus einen 35-Jährigen, der der Polizei intensiv bekannt ist. Der Mann wollte hochwertige Smartphones verkaufen, hatte für die neuen Geräte allerdings keinen schlüssigen Eigentumsnachweis parat. Zusätzlich entdeckten die Beamten bei ihm ein Tütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen. Die Drogen, vermutlich Crystal, und die Handys wurden sichergestellt.
Die Kriminalpolizei hat weiterführenden Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei aufgenommen.