jho

Gezupfte Klänge aus Köpenick an der BTU

Das Köpenicker Zupforchester gastiert am Samstag, 14. Oktober, auf Einladung der Fakultät 4 – Soziale Arbeit, Gesundheit, Musik – auf dem Campus Cottbus Sachsendorf der BTU Cottbus–Senftenberg in der Lipezker Straße 47.
Bilder
Das Köpenicker Zupforchester. Foto: privat

Das Köpenicker Zupforchester. Foto: privat

Dieses Sonderkonzert mit der Solisten Sandra Saretz aus Berlin beginnt um 18 Uhr im Konzertsaal im Gebäude 7. Es erklingen Werke von Albeniz, Jezek, Domeniconi, Dowland und Zimmer. Interessierte sind herzlich eigeladen. Der Eintritt ist frei.
 
Beabsichtigt ist, eine Zusammenarbeit des Köpenicker Zupforchester e.V. mit Anbindung an die Musikschule Berlin-Köpenick und der Fakultät 4 der Universität aufzubauen, Hospitations- sowie Praktikumsmöglichkeiten für zukünftige Musikpädagogen anzuregen beziehungsweise zu ermitteln sowie musikalische Klangergebnisse solistischer als auch orchestraler Arbeit zu erleben.

Das Konzert zum Auftakt des Wintersemesters wird seitens der BTU Cottbus–Senftenberg von Prof. Simone Schröder aus dem Institut für Gesangs- und Instrumentalpädagogik und Prof Dr. Agnes Saretz aus dem Institut für Soziale Arbeit und organisiert.


Meistgelesen