Seitenlogo
pm/ck

»Frankenstein« erobert das Theater

Cottbus. Jeder kennt die berühmte Geschichte von Frankenstein und seinem Monster. Der Piccolo Jugendclub hat diese nun auf ganz eigene Art zu einem Theaterstück verarbeitet.

Szene aus »Frankenstein«.

Szene aus »Frankenstein«.

Bild: Michael Helbig

Der Piccolo Jugendclub feiert die Premiere seines neuen Stücks »Frankenstein« unter der Spielleitung von Matthias Heine im Piccolo Theater Cottbus. Dabei handelt es sich um eine Produktion sehr frei nach den Motiven des Romans von Mary Shelley für ein junges Publikum ab 14 Jahren.

Der von Größenwahn befallene Wissenschaftler Viktor Frankenstein schafft aus toter Materie ein Lebewesen, dessen Existenz er nicht mehr verantworten will, als das Herz seiner Schöpfung zu schlagen beginnt. Auf der Suche nach Liebe in der Welt findet Frankensteins Monster bei den Menschen nur Ablehnung und Hass.

Neben der Frankenstein-Geschichte hat sich der Jugendclub auch mit dem bewegten Leben seiner jungen Autorin Mary Shelley und mit ihrer ungebrochenen Schreiblust auseinandergesetzt.

Das Stück »Frankenstein« ist am 20., 22., 23., 27., 28. und 29. September, jeweils um 19 Uhr, zu sehen.


Weitere Nachrichten aus Cottbus
Meistgelesen