sst

Bewegte Schüler-Kunstaktion durch Cottbus

Unter dem Titel „Rundgang 12“ veranstaltet die 12. Klasse der Freien Waldorfschule eine bewegte Kunst-Ausstellung durch die Stadt Cottbus. Wie Jörg Tudyka vom Waldorf Cottbus e.V. informiert, findet am Freitag, 24. Juni, eine ungewöhnliche Kunst-Aktion statt, welche in einzelnen Stationen durch Schüler in ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten hervorhebt.
Bilder
Hendrik Pigola an der Gitarre. Foto: FF

Hendrik Pigola an der Gitarre. Foto: FF

Die Aktion beginne um 17 Uhr in der Waldorfschule, gehe durch weitere vier Stationen und ende im Club „Scandale“ in den frühen Morgenstunden. „Rundgang 12“ sei öffentlich. Kunstlehrer Bledar Mastori erklärt „Rundgang 12“ so: „Jeder Schüler ist eine Persönlichkeit für sich. So entstand das Konzept von Nischen, wo jeder für sich authentisch ist. Die Nischen in ihrer Gesamtheit wiederum ergeben dann eine neue Form von Gemeinsamkeit. Es ist spannend, wie sich die Schüler selbst verwirklichen. Gedanklich sind sie schon lange nicht mehr in der Schule, sondern in ihrer eigenen Welt.“  Hendrik Pigola, der einen musikalischen Beitrag auf der Gitarre leistet, begrüßt es, dass der Kunstlehrer ihnen diese Freiheit gibt: „Das Schuljahr ist ausreichend voll von Regeln. Das ist anstrengend genug.“

Station 1: 17 Uhr, Waldorf-Schule, Manja Rostek, „Pferde“-Bilder aus zwölf Jahren

Station 2: 18.30 Uhr, Chill Out Lichtlounge, Spremberger Straße, Ina Engelke und Emily Schmidt, inszenierte Fotos und Julius Rublack, E-Piano klassische und moderne Werke

Station 3: 19.30 Uhr, Galerie „Fango“, Amalienstraße 10,  Ludwig Rademann und Billy Hoffmann „Stadtlandschaften“ sowie  Christoph Schütze und Karl  Mann, fraktale Geometrie und  Manja Rostek und Lowis Knospe, inszenierte Porträts und  Simon Roskos, Fotografie sowie  Hendrik Pigola und Alice Almada, Gitarre

Station 4: 21.30 Uhr, Wohnung Bahnhofstraße 56 a,  Nele Eitner, Fotografie und  Sara Wolkers, Bilder & Zeichnungen „Beat Generation“

Station 5: 22.30 Uhr, Garten und Club des „Scandale“, Karl Liebknecht Straße 20,  Justus Fischer, Nils Burkert und Bennet Konzack mit  Videoinstallationen „How to waste your time“

Station 6:  24 Uhr, Club „Scandale“,  Videoinstallationen am DJ-Pult Schüler, Lehrer, Gäste


Meistgelesen