pm

Wenn wir nach den Sternen greifen

In der Bibliothek im Lessinghaus startet am 6. Juli 2020 der diesjährige Buchsommer. Er animiert 11- bis 16-Jährige wieder dazu, ins Buchstaben-Meer abzutauchen. Dafür wurden für 1.200 Euro topaktuelle Bücher gekauft.
Bilder
Seit 2012 gehört die Stadtbibliothek G. E. Lessing zu den mehr als 100 Bibliotheken im Freistaat, die den Buchsommer organisieren. Im vergangenen Jahr beteiligten sich sachsenweit über 7.000 Schüler, davon rund 100 in Kamenz. Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Sächsischen Bibliotheksverband e.V. koordiniert. Foto: ©Stadtbibliothek Kamenz

Seit 2012 gehört die Stadtbibliothek G. E. Lessing zu den mehr als 100 Bibliotheken im Freistaat, die den Buchsommer organisieren. Im vergangenen Jahr beteiligten sich sachsenweit über 7.000 Schüler, davon rund 100 in Kamenz. Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Sächsischen Bibliotheksverband e.V. koordiniert. Foto: ©Stadtbibliothek Kamenz

Die Jugendlichen können beim Lesen ferne Galaxien entdecken, coolen Typen begegnen und lustige Abenteuer erleben. Wer drei Titel schafft, erhält ein Zertifikat vom sächsischen Kultusministerium. Die Bücher müssen von den Teilnehmern während der Sommerferien gelesen, bewertet und in ein Leselogbuch eingetragen werden. Einige Lehrer belohnen die freiwillige Leistung sogar mit einer guten Note, was zu Anfang des Schuljahres bestimmt ein toller Anreiz ist. Mitmachen ist einfach, auch für diejenigen, die noch nicht in der Bibliothek angemeldet sind: Teilnahmebogen ausfüllen, in der Bibliothek abgeben, während der Sommerferien fleißig lesen – es können auch mehr als drei Bücher sein – und das Logbuch führen. Der Buchsommer endet am Mittwoch, dem 9. September 2020, mit einer Abschlussfeier, zu der alle Teilnehmer eingeladen sind. Sie erhalten dann ihre Zertifikate und lernen die Autorin Kathleen Weise aus Leipzig kennen, die aus ihrem Buch „Wenn wir nach den Sternen greifen“ liest.


Meistgelesen