pm/kun

Talentierter Nachwuchs wechselt an Eliteschulen

Kamenz. Zwei Mädchen vom DFB-Stützpunkt in Kamenz trainieren künftig in Leipzig, drei Jungen in Dresden und Cottbus.

Bilder
Karline Gibowsky und Marie Vogel mit ihren Stützpunkttrainern.

Karline Gibowsky und Marie Vogel mit ihren Stützpunkttrainern.

Foto: WFV

Trotz zweier schwieriger Jahre mit coronabedingten Unterbrechungen des Trainingsbetriebes ist es den DFB-Stützpunkten im Landkreis Bautzen wieder gelungen, Mädchen und Jungen zum nächsten Schuljahr an die sächsischen Nachwuchsleistungszentren mit einer SFV-Verbandsempfehlung zu delegieren.

Mit Karline Gibowsky und Marie Vogel sind es erneut zwei Mädchen, die ihren fußballerischen Weg im einzigen Leistungszentrum Sachsens, bei RB in Leipzig, fortsetzen. Damit knüpfen die Kamenzer Stützpunkttrainer Trainer Raik Zschuppan und Thomas Birus an die Tradition an, jedes Jahr talentierte Nachwuchsfußballer an die Eliteschulen des Sports zu entsenden. Diese stetige Entwicklung von Talenten gelingt in Sachsen nicht an vielen DFB-Stützpunkten. Ein großer Dank geht dabei natürlich auch die Heimatvereine der Mädchen, den SV Biehla/Cunnersdorf, SV Aufbau Deutschbaselitz, SV Einheit Kamenz sowie zuletzt den Bischofswerdaer FV 08. Diese Vereine entdeckten und begleiteten die Mädels auf ihrem anfänglichen Weg, den sie über das DFB-Stützpunkttraining jetzt bei RB Leipzig fortsetzen werden.

 

Aber auch talentierte Jungen aus DFB-Stützpunkten unseres Landkreises starten ihr nächstes Schuljahr in Fußball-Leistungszentren. Maurice Schauer (BFV 08) wechselt zur Sportschule der SG Dynamo Dresden und Niclas Scheibe (Hoyerswerdaer FC, FSV Budissa Bautzen) setzt seine Fußballentwicklung beim FC Energie Cottbus fort. Beide Spieler waren bis zu den D-Junioren im Kader des DFB-Stützpunktes Kamenz.

Mit Moritz Schäfer vom DFB-Stützpunkt Bautzen, der ebenfalls zur SG Dynamo Dresden wechselt, komplettiert ein fünfter Spieler die Gruppe aus dem Landkreis Bautzen, der die Vereins- und Stützpunkttrainer, sowie der WFV alles Gute auf dem weiteren Weg wünschen.


Meistgelesen