Sascha Hache

Schiebock wandert

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust. Den Beweis dafür erbringt wieder einmal der Bischofswerdaer Wanderverein.
Bilder

Der Wanderverein lädt am 1. November zu seiner mittlerweile 40. heimatkundlichen Wanderung ein. Der Start erfolgt individuell zwischen 7 und 10 Uhr in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität auf der Stolpener Straße in Bischofswerda. Für jeden Wanderfreund ist etwas dabei. Es können Strecken von  elf, 17, 25 und 31 Kilometern auf markierten Wegen sowie 43, 50 und 100 Kilometern als teilweise Orientierungstouren erwandert werden. Der Startschuss für den Hunderter fällt bereits am Sonnabend, 19 Uhr. Die Wanderungen (Foto: FF) führen über Goldbach, Großharthau, Seeligstadt, Stolpen, Bühlau, Großdrebnitz, den Rüdenberg nach Putzkau und zurück nach Bischofswerda. An der Strecke gibt es eine Imbiss- und Getränkeversorgung. Am  Ziel, das bis 18 Uhr besetzt ist, erwartet die Wanderer ein Kuchenbuffet. Rückfragen für Interessenten unter Tel. 035951/30731 bei Kaj Mildner.