Sandro Paufler

Schandfleck in Steinigtwolmsdorf verschwindet

Steinigtwolmsdorf. Ein leerstehendes und ungenutztes Gebäude an der Kreuzung wird abgerissen. Was mit der freien Fläche passieren soll, ist derzeit noch unklar.

Bilder
Die Abrissarbeiten sind bereits im vollen Gange. Früher hatte der Jugendclub das Gebäude genutzt.

Die Abrissarbeiten sind bereits im vollen Gange. Früher hatte der Jugendclub das Gebäude genutzt.

Foto: Sandro Paufler

Das früher als Jugendclub genutzte Gebäude an der Neustädter Straße wird abgerissen. Dies beschloss der Gemeinderat mehrheitlich. Bereits am Montag (5. Dezember) haben die Abrissarbeiten unter halbseitiger Sperrung begonnen und werden voraussichtlich eine Woche andauern.

Weil das Wohnhaus seit längerer Zeit nicht mehr genutzt wurde und die Bausubstanz in einem schlechten Zustand war, wollte die Gemeinde das Gebäude ursprünglich verkaufen. Doch es fand sich kein Käufer. Also entschlossen sich die Gemeinderäte und die Bürgermeisterin Kathrin Gessel dafür, einen Abriss zuzustimmen. Was mit der Fläche nach dem Abriss passieren soll, ist derzeit noch unklar.


Meistgelesen