hg

Bautzen gewinnt Olympiade

Die sportlichste Kindertageseinrichtung des Landkreis Bautzen ist gefunden. Was am 22. Februar 2017 in Großröhrsdorf mit 8 Vorrunden begann, endete mit einem Sieg der Kindertagesstätte „Sebastian Kneipp“ aus Bautzen beim Finale der „Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade 2017“ in Kamenz.
Bilder

120 Kindertagesstätten des Landkreises Bautzen folgten dem Aufruf und stellten sich mit viel Spaß und Freude dem sportlichen Wettkampf. Für das große Finale am 26. April in Kamenz hatten sich 20 Kitas qualifiziert, auf die viele kleine und große Überraschungen bei der Abschlussveranstaltungen warteten. Eröffnet wurde das Finale von Lars Bauer, dem Geschäftsführen des Kreissportbund Bautzen e.V., der gemeinsam mit den 200 Kindern einige Ehrengäste begrüßen durfte. Neben dem Präsidenten des Kreissportbundes Torsten Pfuhl, kamen Landrat Michael Harig, Aloysius Mikwauschk (MDL), Dirk Zacharias von der Ostsächsischen Sparkasse sowie Uwe Wunderlich (Schulamtsleiter) und Wolfgang Raffelt (Schulleiter). Die einzelnen Stationen waren für die Kinder eine Überraschung, besonders beliebt war der Eisenbahntunnel vom Kinderland Böhm, welches als einer der zehn Stationen auf dem Programm stand. Beim Eierlauf und Sackhüpfen musste viel Geschick bewiesen werden.Besondere Armkraft war beim Bankrutschen gefragt. Und für schwindelige Höhen sorgte ein weiteres Highlight der diesjährigen Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade - die Kletterburg, ebenfalls von Kinderland Böhm. Moderator Ralf Petschke und das Sportbund Maskottchen Oly gaben den Startschuss für das Finale. Innerhalb von zwei Minuten sollten so viele Durchgänge wie möglich absolviert werden. Die Mannschaft mit den meisten Wiederholungen sicherte sich pro Station die höchste Stationspunktzahl. Aufgrund der sportlich sehr anspruchsvollen Stationen lagen alle Mannschaften sehr nah beieinander und es gab ein enges Kopf-an-Kopf rennen. Demzufolge war dir Spannung groß. Wer hatte gewonnen und wer kam auf die anderen Plätze? Zur Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Medaille, jede Mannschaft eine Urkunde und für die drei Sieger gab es den Pokale. Den Titel „sportlichste Kita im Landkreis Bautzen“ konnte sich dieses Jahr die Kita „Sebastian Kneipp“ aus Bautzen holen. Die Silbermedaillen bekamen die Vorjahressieger der Kita „Benjamin Blümchen“ aus Bautzen überreicht. Auf dem Bronzeplatz landeten die Kinder der Kita „Spatzennest“ aus Rammenau. Die Siegerehrung wurde vom Oberbürgermeister der Lessingstadt Kamenz Roland Dantz, dem Kreisrat Vinzenz Baberschke und dem Schulamtsleiter Uwe Wunderlich durchgeführt. Zum Abschluss verabschiedeten sich alle mit einem kräftigen „Sport frei“. Die Platzierungen:
1. Platz: Kindertagesstätte „Sebastian Kneipp“ Bautzen 2. Platz: ASB Kindergarten "Benjamin Blümchen" Bautzen 3. Platz: Kindertagesstätte "Spatzennest" Rammenau 4. Platz: AWO Kindertagesstätte "Wichtelburg" Pulsnitz
4. Platz: AWO Kindertagesstätte "Anne Frank" Kamenz
4. Platz: Kindertagesstätte „Liegau- Augustusbad“
4. Platz: Sport-u. Bewegungskindergarten „Sausewind“ Hoyerswerda
4. Platz: AWO " Brüderchen & Schwesterchen" Laubusch
4. Platz: CSB- Kindertagesstätte "Märchenland" Lohsa
4. Platz: AWO- Kindergarten "Maria Kubasch" Radibor
4. Platz: AWO- Kindergarten "Brückenmännchen" Demitz-Thumitz
4. Platz: DRK-Kindertagesstätte "Bienenhaus" Schwepnitz
4. Platz: AWO Kindertagesstätte "Zwergenland" Putzkau
4. Platz: Kinderhaus „Kunterbunt“ Bischofswerda
4. Platz: Kinderhaus „Buddelflink“ Bischofswerda
4. Platz: Evangelische Kita „Agnesheim“ Großröhrsdorf
4. Platz: Kindertagesstätte „Regenbogen“ Königsbrück
4. Platz: Kindertagesstätte „Koboldland“ Groß Särchen
4 Platz: AWO Kita „Wichtelland“ Cunewalde
4.Platz: AWO Kinderhaus „Am Wald“ Sohland
Kreissportbund Bautzen e.V.


Meistgelesen