dd

Forst lädt zum großen Festival

Spree-Neiße. Zum ersten Mal findet Anfang September in Forst ein außergewöhnliches Festival statt. Seit einem Jahr geplant - nun laufen die letzten Vorbereitungen dafür auf Hochtouren.

In der nächsten Woche können Besucher aus nah und fern in eine andere Zeit eintauchen. In eine Welt ohne Elektrizität, ohne Handy- und Computertechnik und ohne Verbrennungsmotor. Dafür mit mechanischen Maschinen und ganz viel Dampf. Dazu kommt die Mode, und der Verhaltens-Codex des viktorianischen Zeitalters. Und schon ist man ist der kreativen Zauberwelt des Steampunks. Gemeinsam mit der Stadt Forst, sowie Sponsoren und Unterstützern haben die Veranstalter Ravenchild seit dem vergangenen Jahr diesen besonderen Tag geplant und vorbereitet.

Umfangreiches Programm für Groß und Klein

Über den Veranstaltungsablauf informierten am Montag Stefan Palm vom Eigenbetrieb Kultur, Tourismus und Marketing der Stadt Forst, Bürgermeisterin Simone Taubenek und eine Gruppe des Steamrose-Tems.Von 10 bis 24 Uhr wird es ein durchgängiges Programm auf der Bühne am Platanenhain hinter der Stadtkirche geben. An vielen Stationen in der Innenstadt warten weitere Highlights auf die Besucher. Zudem besteht die Möglichkeit mit einem Pferdekutschen-Shuttle oder dem Nachbau der Schwarzen Jule zum Textilmuseeum und dem Heizkraftwerk zu gelangen.

Ab 9 Uhr werden bis zum Sonntag die Straßen rund um die Stadtkirche gesperrt, ähnlich wie beim Weihnachtsmarkt. Parkplätze stehen in der Innenstadt und auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung in der Heinrich-Heine-Straße zur Verfügung. »Wir hoffen aber auch, dass die Bahn von vielen Besuchern genutzt wird«, fügt Stefan Palm an.Wie viele Gäste an dieser Reise in eine andere Zeit teilnehmen werden, steht noch in den Sternen. »Wir können keine Zahlen nennen«, sagt Stefen Palm und weiter: Während der Planung sind wir von einer vierstelligen Gästezahl ausgegangen«. Da sich das Ereignis jedoch mittlerweile weitläufig rumgesprochen hat, bestehe aber durchaus die Möglichkeit einer fünfstelligen Besucherzahl.»Sollten dann tatsächlich so viele Gäste in unsere Stadt kommen, dann werden eben ad hoc weitere Straßen gesperrt und die Versorgung ausgebaut,« beruhigt Simone Taubenek.

Tipps zur passenden Steampunk-Kleidung

Über alle Veranstaltungsstandorte informiert das in der Touristinformation erhältliche Programmheft. In diesem befinden sich u.a. ein kleiner Stadtplan, Hinweise zu Lesungen und Ausstellungen, Musikern sowie Informationen zur geeigneten Kleiderwahl. Neben dem Programmheft gibt es in der Touristinformation, die am Samstag bis 19 Uhr geöffnet hat, auch die Steamrose-Becher, Schlüssel-anhänger, Kühlschrankmagnete und Poster mit den zwei Bademeusel aus dem Kinderbuch des Forster Autors Enrico Schnick. »Und wer noch auf der Suche nach einem stilechten Steampunk-Outfit ist, wird beispielsweise auch in einem Kostümverleih fündig«, verrät Chris Ruhbach von Ravenchild.

INFO: Das Steamrose-Zeitreise-Festival findet am Samstag, dem 7. September statt und ist ein Fest für die ganze Familie. 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.