pm / jho

Pfingstvorfälle: Linke Jugend kritisiert Linke

Aussprache im Landtag stößt auf Kritik

*FREE* shipping on qualifying offers. The world needs your novel Writing the Breakout Novel Workbook [Donald Maass] Political Theory Phd Thesis on Amazon.com Cottbus. Am Freitag behandelt der Landtag Brandenburg einen Antrag der beiden Regierungsfraktionen SPD und LINKE zu den Ereignissen am Pfingstwochenende rund um die Ende Gelände-Aktionen in der Lausitz. Die linke Jugendorganisation „Linksjugend“ kritisiert nun die eigene Partei.

Here at ThesisRush.com, we make it clear clients are crucial to the process itself. You get to choose the professional, and you gain unlimited access to them. You are the guiding voice of your written assignment. Now you may be wondering , Youre just saying that because you want to Critical Thinking And Analytical Skills for me. No we mean it. Our people are trained to incorporate all of your suggestions into your project. Its a collaboration between you and the person you hire, but you always In einer Mitteilung heißt es: „Irritiert haben wir davon Kenntnis genommen, dass die Fraktion DIE LINKE im Brandenburger Landtag gemeinsam mit der SPD-Fraktion einen Antrag einbringen will,  in dem unter anderem die Rede davon ist, dass das Bündnis ´Ende Gelände´ die Versammlungs- und Meinungsfreiheit dazu missbraucht hätte, Gewalt und Nötigung“ auszuüben. Die Diffamierung zivilen Ungehorsams als ´Gewalt und Nötigung´ haben wir bis jetzt nur von konservativen und populistischen Kräften vernehmen müssen, die einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Aktivist*innen aus dem Weg gehen wollten", sagt Janis Walter, Bundessprecher der linksjugend ['solid].

Extended School Hours For Homework Help umi. Can you please help me out with my homework. Help to write essays. Georgetown application essay help. Cheap dissertation binding uk resume writing service resume for me student free scientific editing service big ink writing services. Buy essay review for free buy resume for writer acrobat the writing company ethiopia homework help fruit seeds. How writing services app Ziviler Ungehorsam, wie er am Pfingstwochenende von mehreren Gruppen ausgeübt wurde, sei laut Walter „gerade im Bereich des Klimaschutzes, unverzichtbarer Bestandteil politischen Engagements“.

School Papers For Sale School Papers For Sale for college essay for sale. April 14, 2020 Best dissertation writers for ut physics homework service. Posted on custom speech editor service gb by thesis outline on abortion. There is a consensual understanding about how genuine the differences are usually hypothetical interpolations between best dissertation writers measured values or, worse, extrapolations beyond Im Zuge der Protestveranstaltungen war es u.a. Klimaaktivisten gelungen, Großgeräte im Tagebau Welzow zu besetzen und das Kraftwerk Schwarze Pumpe zu stürmen. Dieses musste vorübergehend abgeschalten werden. Außerdem kam es am Rande des Klimacamps zu Übergriffen aus dem rechten Spektrum auf Campteilnehmer. Mit Blick darauf wird Linksjugend-Sprecher Walter noch einmal deutlich: „Dass Die Linke sich nun an der Schelte in Richtung des berechtigten Protestes beteiligt, jedoch zu den Übergriffen von Pro-Kohle Aktivisten und Nazis am Rande der Blockaden schweigt, verharmlost rechte Gewalt und ist ein Schlag ins Gesicht für tausende Aktivisten.“

Vielmehr fordere man nun von der Landtagsfraktion, sich „ernsthaft mit den Geschehnissen am Pfingstwochenende auseinanderzusetzen, anstatt auf populistische Parolen zurückzugreifen“.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

„Gegen Gewalt an Frauen“ - Aktionstag im Landkreis auch 2020

Elbe-Elster. Alljährlich findet bundesweit am 25. November der Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ statt. Die Aktion von terres des femmes wird von bisher 850 Städten und Landkreisen unterstützt. Der Tag erinnert an drei mutigen Schwestern Mirabel, die am 25. November 1960 wegen ihrer politischen Aktivitäten, ihrem Auflehnen gegen die militärische Diktatur in der Dominikanischen Republik nach monatelanger Verfolgung und Folter ermordet wurden. „Nein zu Gewalt an Frauen - auch im Landkreis Elbe-Elster“, unter diesem Motto wurde heute, coronabedingt ohne Gäste und Publikum, eine Flagge vor der Kreisverwaltung in Herzberg gehisst und damit ein öffentliches Zeichen gesetzt. Sie erfolgte durch Kämmerer Peter Hans und der Gleichstellungsbeauftragten Ute Miething. Der Landkreis Elbe-Elster beteiligt sich seit 2001 kontinuierlich an der Flaggenaktion. Viele Kommunen, aber auch andere öffentliche Einrichtungen wie der Bundestag, die Landtage, insgesamt über 8000 Akteure beteiligen sich an diesen Aktionen und setzen somit ein Zeichen gegen „Gewalt an Frauen“. An der Kreisverwaltung in Herzberg weht in diesem Jahr eine neue Flagge. Es ist die Fahne der Organisation UN Women Deutschland. UN Women ist eine international agierende Vereinigung für Frauenrechte, eine unabhängige NRO. „Gemeinsam sind wir der Überzeugung, so Gleichstellungsbeauftragte Ute Miething, „dass jede Frau ein Recht auf Leben frei von Gewalt, Armut und Diskriminierung hat. Vor der Durchsetzung dieses Rechtes sind wir noch weit entfernt.“ So sind 2019 bundesweit 117 Frauen durch häusliche Gewalt zu Tode gekommen. Es gibt einen Anstieg von über 1000 Fällen auf 141.792 im Bereich häusliche Gewalt gegenüber 2018. Diese Zahlen zeigen nur die angezeigten Straftaten auf, die Dunkelziffer liegt höher. Im Corona Lookdown war eine Zunahme der Fälle häuslicher Gewalt ebenfalls zu verzeichnen. Ministerin Giffey hat mit Bund und Ländern ein Hilfepaket für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder ins Leben gerufen. Der Gesetzgeber hat mit dem Gewaltschutzgesetz, der Bestrafung der Vergewaltigung in der Ehe und in der Partnerschaft die Grundlagen für ein Leben ohne Gewalt gelegt. Die bundesweite Notrufnummer „Gewalt gegen Frauen“ 0800 116 016 ist rund um die Uhr und in 18 Sprache zu erreichen. Im Landkreis Elbe-Elster ist das Frauenhaus des Diakonischen Werkes Kontaktstelle. Hier erhalten Frauen Unterstützung beim Start in ein neues gewaltfreies Leben. Da in diesem Jahr aufgrund von Corona kein Rahmenprogramm stattfinden kann, hat die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Elbe-Elster, Ute Miething zusammen mit dem Social-Media Team einen Teil des Kooperationsgremiums „Häusliche Gewalt und Opferschutz“ interviewt, um zu zeigen wer die Menschen sind, die sich dienstlich und ehrenamtlich für die Hilfe und Unterstützung für von Gewalt betroffenen Frauen und Ihren Kindern einsetzen und dies auch leisten. Zu sehen ist die Produktion auf Facebook, Instagramm und Youtube. Eine ausführliche Version des Videos ist auf dem EE-YouTube Kanal zu sehen.Alljährlich findet bundesweit am 25. November der Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ statt. Die Aktion von terres des femmes wird von bisher 850 Städten und Landkreisen unterstützt. Der Tag erinnert an drei mutigen Schwestern Mirabel, die am 25.…

weiterlesen