Mode-Ratgeber für den Mann: Welche Kleidung passt zu welchem Anlass?

Vor einem Kleiderschrank zu stehen und nicht zu wissen, was man(n) anziehen soll, ist ziemlich frustrierend. Denn sehr häufig richtet sich die Wahl der Kleidung nach dem Anlass – und nicht immer ist auf Anhieb klar, welche Kleidung angemessen ist. Besonders in eher ungewohnten Situationen kommt da schon mal etwas Verzweiflung auf.


Das ist aber gar nicht nötig. Denn wer sich nur ein bisschen informiert, der hat schon mal grobe Anhaltspunkte dafür, was passt und was nicht. Dafür sollte man zunächst zwischen lockeren und professionellen Anlässen unterscheiden, aber auch nicht vergessen, dass die Intention des Mannes nicht unwichtig ist – wer bei einem Essen mit den Chefs nahbar wirken will, muss sich nun mal anders kleiden als jemand, der gerne eine Beförderung haben möchte.

Abbildung 1: Die eigene Mode muss zum Anlass passen. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass Dresscodes nicht mehr so streng ausfallen wie früher. Bildquelle: @ Free-Photos / Pixabay.com

Anlässe kennen und die richtige Kleidung wählen

Am meisten Zeit muss in ein Outfit (beziehungsweise in einen Kleidungsstil) investiert werden, wenn es um förmliche Anlässe geht. Männer haben hier eigentlich fast immer die Chance, mit einem Anzug zu glänzen. Denn ein sauberer und gutsitzender Anzug (mit geeigneten Schuhen) passt gleichermaßen zu einem Essen in einem feinen Restaurant mit der Partnerin und zu einem Gespräch mit einem potentiellen Arbeitgeber.
Weitere Anlässe, die einen Anzug zur Option machen:
-    Hochzeiten
-    Beerdigungen
-    Treffen mit Geschäftspartnern
-    Fotoshooting (z.B. für Bewerbungsfotos)


Etwas weniger formell geht es (meist) in Büros beziehungsweise am Arbeitsplatz zu. Ein sauberes Hemd kann problemlos mit einer Jeans kombiniert werden, sofern es sich um alltägliche Arbeit handelt und kein anderer Dresscode gefordert wird. Trotzdem sollte sich jeder Mann darüber im Klaren sein, dass am Arbeitsplatz Ausstrahlung sehr wichtig ist – im Zweifel ist ein etwas formellerer Auftritt langfristig besser.


Es gibt aber auch Situationen, in denen über das Ziel hinausgeschossen wird. Begegnet man Kunden durch einen Anzug oder teure Accessoires „von oben herab“, kann es sein, dass sie sich unwohl fühlen. Somit kann eine Jeanshose auch bei Geschäftsterminen mit einem Pullover oder T-Shirt kombiniert werden, solange auf Sauberkeit geachtet wird. Viele Modelabel bieten zum Glück Kleidung für den Alltag an, die sich gut anfühlt und die trotzdem Ordnung und Professionalität ausstrahlt.

Accessoires richtig aussuchen

Der Teufel steckt im Detail – das gilt auch für passende Kleidung bei Männern. Denn ein teurer Anzug kann schnell verblassen, wenn er nicht mit einer entsprechenden Uhr oder Manschettenknöpfen kombiniert wird. Im Zweifel sollte bei besonderen Anlässen lieber auf Accessoires verzichtet werden, als minderwertige zu wählen. Glücklicherweise lassen sich heute auch hochwertige Accessoires zu verhältnismäßig günstigen Konditionen bekommen. Wer beispielsweise eine Jaeger-lecoultre kaufen möchte, findet diese Uhr mit deutlichem Preisabschlag online.


Accessoires können ein Outfit aber auch besonders machen. Wer beispielsweise einen lockeren Look für das Büro wählt – eine dunkle Jeans mit einem einfarbigen Pullover – der kann mit einer ordentlichen Uhr trotzdem ein wenig seine Ausstrahlung verbessern. Auch ein Schal oder ein Gürtel sollten bewusst gewählt werden und nicht etwa bei der Wahl der Kleidung hintenangestellt werden.

Intention nicht vergessen: Was will Mann?

Wie bereits angeklungen ist, muss bei Mode für den Mann auch besonders darauf geachtet werden, was eigentlich der Anlass und somit die Intentionen sind. Denn wer auf eine Hochzeit geht, nur um dem Brautpaar zu gratulieren, der kann auch etwas lockerer auftreten als jemand, der gerne Eindruck bei den weiblichen Gästen machen möchte.


Je ernster ein Mann genommen werden möchte, umso hochwertiger sollte sein Outfit aussehen. Manchmal gelingt dies mit teuren Schuhen zu einer ordentlichen Jeanshose und manchmal muss es einfach ein Anzug oder zumindest ein Sakko sein. Möchte er hingegen als nahbar wahrgenommen werden, sollte er lieber einen Pullover, ein T-Shirt oder lockeres Schuhwerk wählen.

Fazit: Mit dem richtigen Outfit überall glänzen

Der moderne Mann hat unglaublich viel Auswahl, was seine Kleidung betrifft. Das ist Fluch und Segen zugleich, denn lediglich eine Shirt-Jeans-Kombination und einen Anzug im Schrank zu haben, reicht nicht mehr aus. Jeder Anlass verlangt einen anderen Stil und es darf nicht vergessen werden, dass der erste Eindruck zählt. Wer dies beachtet, kann eigentlich nicht viel falsch machen.

Bildquelle:

https://pixabay.com/de/photos/anzug-gesch%c3%a4ftsmann-mann-mode-stil-690048/