df

"James Blond" kämpft gegen das Böse

Reinhardtsdorf-Schöna. An den Wochenenden vom 18. August bis 9. September wartet ein amüsantes, hintersinniges Theaterstück unter freiem Himmel auf Besucher.

Geheim-Agent "James Blond" taucht ab 18. August wieder für eine Weltrettungs-Mission in der Sächsischen Schweiz auf, genauer noch in Reinhardtsdorf-Schöna. 

Los geht's jeweils am Sport- und Freizeittreff der Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna, Waldbadstraße 52D, 01814 Reinhardtsdorf-Schöna. Zu Fuß, am besten in Wanderschuhen, mit Thermoskanne und einem Klapphocker als Sitz ausgerüstet, geht es von Spielort zu Spielort, von Bühnenbild zu Bühnenbild um Reinhardtsdorf. Zwei Profi-Schauspieler und 35 nicht weniger leidenschaftliche Hobby-Schauspieler vom Verein Sandsteinspiele setzen die einzigartige Landschaft während fast vier Stunden Theater-Action in Szene.

Miss Moneypenny wird entführt. Die Welt brennt, allerorten Übeltäter, Diktatoren, größenwahnsinnige Herrscher, politische Unruhen: Donald Trump, Kim Jong Un, Erdogan... und der Superagent James Blond alias Claas Würfel (Berlin) wird beauftragt, die Katastrophe zu verhindern. Allerdings hat es der Held mit dem Schurken "Nummer 1" alias Karl-Heinz Ahlers (Hamburg) zu tun, der alle Tricks des Spions Blond zu kennen scheint. Zusammen mit seinem "Sündikat" will der Bösewicht, mit Gewaltherrschern und Diktatoren, die er nach gut düngen selber formt, die Welt endgültig in die Knie zwingen.

Arnd Heuwinkel (48) hat das Stück "James Blond - Ein Agent ist nicht genug" geschrieben und Regie geführt. Mit einem Mix aus Politik-Satire und aberwitzige Agententhriller-Parodie mit zeitkritischen Untertönen spricht es humorvoll die aktuelle weltpolitische Situation an. Die Inszenierung ist das bislang fünfte Landschaftstheater in Reinhardtsdorf-Schöna, das dritte des extra dafür gegründeten Vereins.

Termine: Sonnabend, 18. August 2018, 15.30 Uhr, Sonntag, 19. August 2018, 11.30 Uhr, Sonnabend, 25. August 2018, 15.30 Uhr, Sonntag, 26. August 2018, 11.30 Uhr, Sonnabend, 1. September 2018, 15.30 Uhr, Sonntag, 2. September 2018, 11.30 Uhr Sonnabend, 8. September 2018, 15.30 Uhr (Zusatztermin!) Sonntag, 9. September 2018, 11.30 Uhr (Zusatztermin!) Karten im VVK: 13,00/9,00 Euro, an der Tageskasse zwei Euro teurer.

Informationen im Internet: www.sandsteinspiele.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen