gb

Aschenbrödel-Schau startet

Moritzburg. Am 16. November startet die Ausstellung zum Kultfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Schloss Moritzburg.

Bis 1. März 2020 wird das Schloss Moritzburg – einst authentischer Drehort des wohl beliebtesten Märchenfilms aller Zeiten – dann wieder zum Wallfahrtsort für Fans des Films und für alle Weihnachts-Aschenbrödel-Romantiker.

Wer ohne lange Wartezeiten in die Ausstellung kommen will, kann sich Zeitfenster-Tickets sichern. Diese Eintrittskarten gibt es >>HIER<< zu kaufen. Mit diesen Zeitfenstertickets kann man sich eine feste Besuchszeit bereits im Vorhinein sichern. Das ist besonders empfehlenswert, wenn man den Ausstellungsbesuch an einem Wochenende plant. Denn die Ausstellung gehört mittlerweile fest zum vorweihnachtlichen Ritual vieler Fans. An Wochenenden ist daher der Besucherandrang oft besonders groß.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren entfallen ab diesem Jahr sämtliche Vorverkaufsgebühren, so dass die Tickets genauso viel kosten wie an der Tageskasse.

Preise:

* Eintritt: 8 EUR

* Ermäßigt: 6,50 EUR

* Der Eintritt für Kinder (6-16 Jahre) & Schulklassen beträgt 1 EUR. Kinder bis 5 Jahre erhalten eine Freikarte (max. 2 Freikarten pro Erwachsener).

Öffnungszeiten:

* Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

* Letzter Einlass 16.30 Uhr

* Montag geschlossen

* 24. & 31. Dezember geschlossen

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.