Carola Pönisch

Syrer wegen mehrfacher sexueller Übergrifft geschnappt

Dresden. Am Sonntagabend nahmen Polizisten einen Syrer (33) fest, der im Verdacht steht, mehrere Sexualstraftaten begangen zu haben. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann aktuell in neun Fällen.

 Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, Anfang Juni eine 19-Jährige in Löbtau und Ende Mai zwei Frauen an der Görlitzer Straße sexuell belästigt zu haben. Zudem folgte er am Morgen des 26. Mai einer 23-Jährigen an der Grunaer Straße in einen Hauseingang und versuchte sich dort an der jungen Frau zu vergehen. Erst nach massiver Gegenwehr ließ er von ihr ab und flüchtete. Außerdem soll er im Februar und März dieses Jahres ähnliche Taten an der Hechtstraße, der Fichtenstraße sowie der Rudolf-Leonhard-Straße begangen haben.

Darüber hinaus wurden Anfang März eine 24-Jährige an der Görlitzer Straße sowie eine 34-Jährige am Bischofsweg körperlich bedrängt und unsittlich berührt. Auch in diesen Fällen ermitteln die Kriminalisten gegen den Syrer.

Zur Verhaftung am Sonntag kam es, weil eine der Geschädigten den Tatverdächtigen wiedererkannte, als er ihr auf der Louisenstraße begegnete.Sie verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest. Er wurde am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Blickfang auf Deutschlands Straßen: Am Donnerstag, 6. Dezember, wurde ein neuer LKW-Auflieger der Firma Grafe Transport präsentiert. Dank der Unterstützung der Firmen MSL GmbH & Co. KG, Euroquarz GmbH, Gebäudedienste Landsberg GmbH, Tamara Grafe Beton GmbH und Werbung Werker wirbt das Transportunternehmen künftig für die Dresdner Eislöwen. Initiiert wurde die Aktion von Mirko Steinborn, der als Kundenbetreuer bei Grafe Transport agiert und langjähriger Eislöwen-Unterstützer ist. Mirko Steinborn, Grafe Transport: "Die Idee hatte ich schon lange im Kopf. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier im letzten Jahr haben wir dann erstmals darüber gesprochen und das Thema nicht mehr aus dem Auge verloren. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen in ganz Deutschland zu machen. Der Auflieger ist pro Jahr mehr als 100.000 Kilometer unterwegs." Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf: "Wir waren sofort begeistert von der Idee und freuen uns darüber, nach einer Eislöwen-Straßenbahn und einem Eislöwen-Bus jetzt auch mit einem LKW-Auflieger vertreten zu sein. Unser Dank für diese tolle Werbefläche gilt allen Partnern, die bei der Realisierung des Projektes beteiligt waren." (pm) Blickfang auf Deutschlands Straßen: Am Donnerstag, 6. Dezember, wurde ein neuer LKW-Auflieger der Firma Grafe Transport präsentiert. Dank der Unterstützung der Firmen MSL GmbH & Co. KG, Euroquarz GmbH, Gebäudedienste Landsberg GmbH, Tamara Grafe…

weiterlesen