gb

SGD fährt MAN „Lions Coach Supreme“

Dresden. Gemeinsam mit der Taeter Tours GmbH und Fahrzeughersteller MAN hat die SG Dynamo Dresden den neuen Mannschaftsbus der Zweitliga-Profis präsentiert. Der offizielle „Rollout“ erfolgte auf dem Dresdner Neumarkt. An Bord waren auch Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge und die Zweitliga-Profis Marco Hartmann und Pascal Testroet.

"Mit unserem Engagement setzen wir die seit 2012 bestehende Zusammenarbeit mit Dynamo fort. Die Entscheidung für die Beschaffung eines neuen Mannschaftsbusses ist eine Referenz an Dynamo, Mannschaft wie Management, die exzellente Nachwuchsarbeit und die tollen Fans", sagte Rainer Dietze, Geschäftsführer der Taeter Tours GmbH.

Der neue Mannschaftsbus vom Typ MAN ist 13,80 Meter lang, hat einen 440 PS starken Motor, ein 12-Gang-Automatik-Getriebe und 40 Sitzplätze. An einem Großteil der Sitze sind für die Spieler Beinauflagen angebracht. In der Hecklounge befindet sich ein absenkbarer Tisch mit Dynamo-Wappen. Das Fahrzeug entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Zudem verfügt der Reisebus "Lions Coach Supreme" über TV-Satelliten-Empfang und internes W-LAN. Der Innenausbau des Busses erfolgte im sächsischen Plauen.

Dynamisches Extra: Der Dynamo-Schriftzug und das Wappen der Sportgemeinschaft bestehen aus den Namen von Fans sowie allen ehemaligen Spielern und Trainern der SGD. Mehr als 3.000 Schwarz-Gelbe werden ihre Mannschaft künftig auf dem Weg zu allen Spielen begleiten. (pm)

Fotos/Video: Büttner

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.