gb

Laufen für die Bildung

Dresden. Am 22. September fragt die UNICEF Arbeitsgruppe Dresden bereits zum siebten Mal »Wie weit läufst du für den guten Zweck?« beim Dresdner Familienlauf im Waldpark Blasewitz.

Gelaufen wird auf einer 400-Meter-Runde. Jeder Läufer sucht sich im Vorfeld einen Sponsor oder spendet selbst einen vorher festgelegten Betrag pro gelaufene Runde.

Alle großen und kleinen Sportbegeisterten erwartet von 10 bis 14 Uhr rund um den Lauf ein buntes Rahmenprogramm: Ein DJ wird für die richtige Stimmung sorgen und die Kinder können sich auf Hüpfburg, Kinderschminken und Bastelstraße freuen. Gegen 10.45 Uhr werden die DSC Volleyball Damen die Läuferinnen und Läufer mit einer Erwärmung auf den Lauf einstimmen. Um 11 Uhr gibt die Schirmherrin des Laufes, Sozialministerin Barbara Klepsch, dann den Startschuss und läuft selbst ein paar Runden mit. Bis 13 Uhr kann gelaufen werden, um möglichst viele Spenden zu erzielen.

In diesem Jahr steht das Recht auf Bildung im Vordergrund. Die Spendensumme wird dem Projekt »Schule in der Kiste – mobiles Klassenzimmer« zu Gute kommen. Eine Kiste hat einen Wert von 180 Euro und beinhaltet Schulmaterial für 40 Kinder.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.familienlauf-dresden.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Palais-Sommer darf stattfinden

Dresden. Abstand einhalten, Hygienemaßnahmen beachten, maximal 1.000 Besucher gleichzeitig im Park – das sind die Vorgaben, unter denen das Palais-Sommer-Team die diesjährige  Veranstaltung vom 17. Juli bis 23. August  unter freiem Himmel am Japanischen Palais stattfinden lassen darf. Insgesamt wird es zwölf Klaviernächte, mindestens drei »Klaviernacht+«, 15 Konzerte im Park, rund zehn Mal Rahmenprogramm mit neuen Formaten und zwei Palais Slam-Abende geben, außerdem noch  über 60 Yoga-Veranstaltungen.  Verraten werden dürfen bereits erste Termine: Am 19. Juli sorgt die Berliner Band »Die Höchste Eisenbahn« für Indiesound, am 20. August ist Kai Schumacher erstmalig zu erleben und am 23. August gibt e die Klassiknacht mit der finnischen Sopranistin Camilla Nylund. Sponsoren gesucht Das Palais Sommer Team appelliert mit einem Aufruf an seine Gäste, sich selbst ein Geschenk zu machen und jetzt mit einem Spendenbeitrag einen Vertrauensvorschuss für ihr Freiluft-Kunst- und Kulturfestival zu leisten und damit auch langfristig die Künstler und die Kulturbranche in Sachsen zu unterstützen. Deshalb kann ab sofort bis zum 20. Juni, dem Tag der Sommersonnenwende, verstärkt gespendet werden. Vor allem im Vorfeld ist ein hohes Spendenaufkommen besonders wichtig. Benötigt wird ein Betrag von 50.000 Euro, der insbesondere für die Programmplanung sowie die Künstlergagen eingesetzt wird.  Abstand einhalten, Hygienemaßnahmen beachten, maximal 1.000 Besucher gleichzeitig im Park – das sind die Vorgaben, unter denen das Palais-Sommer-Team die diesjährige  Veranstaltung vom 17. Juli bis 23. August  unter freiem Himmel am Japanischen…

weiterlesen