gb

Eislöwen starten ins Playoff-Halbfinale

Die Dresdner Eislöwen treffen im Playoff-Halbfinale auf den Hauptrundensieger, die Löwen Frankfurt. Erstmals ist das Team von Cheftrainer Bradley Gratton in der „Best-of-Seven"-Serie am Mittwochabend in Hessen gefragt. Die Freiberger Auszeit in der EnergieVerbund Arena zeigt das Spiel via SpradeTV live.

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: „Im ersten Spiel tasten sich bekanntlich beide Teams zunächst ein wenig ab. Frankfurt hatte ein paar Tage mehr Zeit für die Vorbereitung. Wir legen direkt nach. Wir müssen das Momentum aus der letzten Serie nutzen. Unser Team ist über die Saison enger zusammengewachsen, hat viel erlebt. Aber Frankfurt konnte natürlich auch nicht ohne Grund die Hauptrunde für sich entscheiden. Sie sind sehr gut strukturiert, haben viel Talent in ihren Reihen. Dennoch: Jedes Team braucht am Ende vier Siege. Wir freuen uns auf diese Herausforderung!"

Goalie Marco Eisenhut: „Wir sind im Rhythmus, gehen mit jeder Menge Motivation in die Serie. Wenn man gewinnt, will man gern direkt nachlegen. Frankfurt ist ein sehr kompaktes Team. Ich denke, die Herausforderung ist noch größer als gegen Bietigheim, aber wir nehmen sie gern an."

Das erste Spiel steigt am Mittwoch, 3. April, 19.30 Uhr, bei den Löwen Frankfurt. Die Partie wird geleitet von den HSR Bastian Haupt und Christian Oswald. Vor heimischer Kulisse sind die Dresdner Eislöwen am Freitag, 5. April, 19.30 Uhr, gefragt. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.