gb

Eislöwen, Füchse, Eispiraten & Piranhas bestreiten Turnier

Dresden. Dresden, Weißwasser, Crimmitschau und Rostock bestreiten Nord-Ost-Pokal

Die Dresdner Eislöwen, Lausitzer Füchse, Eispiraten Crimmitschau und die Rostock Piranhas werden in der anstehenden Saisonvorbereitung ein internes Vorbereitungsturnier ausrichten. Im Nord-Ost-Pokal 2020, welcher drei Wochen vor dem Start der DEL2-Saison beginnen wird, werden die vier Clubs je ein Hin- und ein Auswärtsspiel gegen jeden Gegner bestreiten.

Mit dem Nord-Ost-Pokal stehen sicherlich interessante Vergleiche an. Zumal sich die Eispiraten Crimmitschau, die Dresdner Eislöwen und die Lausitzer Füchse bestens aus der DEL2 kennen. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den Rostock Piranhas, welche in der Oberliga Nord an den Start gehen.

Eine genaue Terminierung des Pokals sowie der einzelnen Spiele steht aktuell jedoch noch aus. Beginnen soll das Vorbereitungsturnier drei Wochen vor dem offiziellen Start der DEL2-Saison 2020/21. Dieser wurde zuletzt auf den 2. Oktober fokussiert. Über diese drei Wochen soll sich der Pokal dann auch ziehen. So wird jedes Team zwei Spiele an einem Wochenende bestreiten und insgesamt gegen jeden Gegner zwei Partien absolvieren (Heim- und Auswärtsspiel).

Der genaue Starttermin des Nord-Ost-Pokals wird ebenso wie die einzelnen Ansetzungen bekannt gegeben.

Marco Stichnoth, Sportlicher Berater Dresdner Eislöwen: "Gemeinsam mit den Clubs aus Crimmitschau, Weißwasser und Rostock werden wir in der Vorbereitung neue Wege gehen. Es wird für alle eine sportliche Herausforderung und ein Highlight zugleich sein. Der Nord-Ost-Pokal wird ein Gradmesser für die kommende Saison sein. Wir freuen uns schon jetzt auf die packenden Spiele, spannende Derbys und natürlich wollen wir den Pokal nach Dresden holen."

(pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.