gb

Eislöwen empfangen Wölfe

Zwei Tage nach der knappen Niederlage in Bad Nauheim steht heute das erste Heimspiel im neuen Jahr an. Die Dresdner Eislöwen treffen auf den EHC Freiburg. Es wird der zweite Vergleich mit den Breisgauern in dieser Saison. Ende November unterlagen die Blau-Weißen knapp mit 4:5 in Freiburg.

Die Wölfe sind mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr gestartet, konnten am Sonntag ihr Heimspiel gegen Bayreuth mit 4:2 gewinnen. Mit Christian Billich, Georgiy Saakyan und Cedric Schiemenz spielen aktuell drei frühere Eislöwen für die Freiburger. Besonders Billich sticht dabei heraus. Mit 19 Scorerpunkten in 17 Spielen ist er zweitbester Freiburger.

The easiest way to look for help is to type in key phrases like I need help with my dissertation, can someone http://www.nms-hippach.tsn.at/?why-can-i-do-my-assignment for me, write my dissertation online, do my dissertation for me. In your search bar and youll get plenty of results usually from online writing companies offering their services. Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Wichtig bleibt, dass wir unser Spiel spielen. Wir hatten in beiden Partien seitdem ich hier bin gute Phasen, sind dann aber immer ein bisschen eingebrochen. Wir wollen das Spiel natürlich unbedingt gewinnen, gegen eine gute strukturierte Freiburger Mannschaft.“

Geleitet wird das Heimspiel der Eislöwen gegen Freiburg von den Unparteiischen Stephan Bauer und Jens Steinecke. SpradeTV wird die Partie live übertragen. Spielbeginn ist 19.30 Uhr.

If they really think that this website even ready to pay for essay writing and are sure that I have to pay to write essay for me, (pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

ASP: Gesamter Landkreis Görlitz gefährdetes Gebiet

Görlitz. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich weiter aus. Aufgrund neuer Infektionsherde insbesondere im westlichen Teil des Landkreises Bautzen sowie im südlichen Teil des Landkreises Görlitz hat die Landesdirektion Sachsen (LDS) die Restriktionszonen erweitert. Seit 20. Januar gilt der gesamte Landkreis Görlitz als gefährdetes Gebiet, was der sogenannten Sperrzone II entspricht. Das heißt auch, dass speziellee Anordnungen für die Sperrzone II jetzt für den vollständigen Landkreis gelten. „Auf Einschränkungen in forst- und landwirtschaftlichen Bereichen wird weiterhin verzichtet“, teilt das Landratsamt mit. Die Landesdirektion könne aber weitere Anordnungen treffen, wenn das nötig wird. Hunde dürfen im gefährdeten Gebiet außerhalb befriedeter Grundstücke nicht frei herumlaufen (Leinenzwang). Ausnahmen gibt es nur für jagdlich oder dienstlich geführte Hunde. Für Jäger gelten einige Einschränkungen. So müssen im gefährdeten Gebiet geschossene Wildschweine entsorgt werden. Schwarzwild darf nur für den Verbrauch im eigenen Haushalt verwendet werden, muss aber vorher auf ASP und Trichinen untersucht werden. Hausschweine werden weiterhin nicht tierseuchenrechtlich getötet, wenn der Virus bei einem Wildschwein nachgewiesen wird. Allerdings gibt es spezielle Regelungen und große Einschränkungen bei der Haltung von Hausschweinen. Die Allgemeinverfügung der LDS zur Bekämpfung der ASP wurde unter https://www.lds.sachsen.de/bekanntmachung/?ID=18699&art_param=810 veröffentlicht. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich weiter aus. Aufgrund neuer Infektionsherde insbesondere im westlichen Teil des Landkreises Bautzen sowie im südlichen Teil des Landkreises Görlitz hat die Landesdirektion Sachsen (LDS) die…

weiterlesen