gb 1 Kommentar

Dynamo: Wal­pur­gis beurlaubt, Fiel übernimmt

 Die SG Dy­na­mo Dres­den hat Chef­trai­ner Maik Wal­pur­gis mit so­for­ti­ger Wir­kung be­ur­laubt. Sport­ge­schäfts­füh­rer Ralf Min­ge in­for­mier­te den 45-Jäh­ri­gen am Sonn­tag­mor­gen per­sön­lich über die­se Ent­schei­dung. Mit Wal­pur­gis wur­den auch sei­ne bei­den Co-Trai­ner Ovid Ha­jou und Mas­si­mi­li­an Porcel­lo frei­ge­stellt.

„Die Be­ur­lau­bung von Maik Wal­pur­gis und sei­nen Co-Trai­nern ist für uns in die­ser Si­tua­ti­on al­ter­na­tiv­los, weil nicht nur das Er­rei­chen un­se­rer Zie­le in die­ser Sai­son in gro­ße Ge­fahr ge­ra­ten ist, son­dern auch der Glau­be ver­lo­ren ge­gan­gen ist, ge­mein­sam in die­ser Kon­stel­la­ti­on er­folg­reich sein zu kön­nen. Die sport­li­che und ta­bel­la­ri­sche Ent­wick­lung un­se­rer Mann­schaft ist ins­ge­samt be­sorg­nis­er­re­gend“, er­klär­te Dy­na­mos Sport­ge­schäfts­füh­rer Ralf Min­ge.

Maik Wal­pur­gis hat­te am 11. Sep­tem­ber 2018 das Amt des Chef­trai­ners bei der SG Dy­na­mo Dres­den über­nom­men. In den 20 Zweit­li­ga-Spie­len un­ter sei­ner Ver­ant­wor­tung ste­hen sechs Sie­ge fünf Un­ent­schie­den und neun Nie­der­la­gen ge­gen­über.

Cris­ti­an Fiel wird neu­er Chef­trai­ner der SG Dy­na­mo Dres­den. Das teil­te Dy­na­mos Sport­ge­schäfts­füh­rer Ralf Min­ge den Zweit­li­ga-Pro­fis der SGD am Sonn­tag­mor­gen in der Mann­schafts­ka­bi­ne mit.

Fiel er­hält bei der SGD ei­nen Ver­trag bis zum 30. Juni 2021. Der 38-Jäh­ri­ge wird am Don­ners­tag, dem 28. Fe­bru­ar 2019, sei­ne ers­te Übungs­ein­heit im Gro­ßen Gar­ten lei­ten und an die­sem Tag of­fi­zi­ell als neu­er Chef­trai­ner auf ei­ner Pres­se­kon­fe­renz vor­ge­stellt. Bis da­hin wird U19-Coach Mat­thi­as Lust das Trai­ning des Zweit­li­ga-Teams lei­ten. 

„Ich bin Cris­ti­an Fiel sehr dank­bar, dass er sich be­reit er­klärt hat, die Mann­schaft in die­ser her­aus­for­dern­den Si­tua­ti­on als Chef­trai­ner zu über­neh­men. Er wird sei­ne gan­ze Kraft und Lei­den­schaft da­für ein­set­zen, dass wir sport­lich aber auch at­mo­sphä­risch als ge­sam­ter Ver­ein die drin­gend nö­ti­ge Trend­wen­de ein­lei­ten wer­den“, er­klär­te Dy­na­mos Sport­ge­schäfts­füh­rer Ralf Min­ge.

„Es war ein lang­ge­heg­ter Wunsch, ‚Fie­lo‘ ei­nes Ta­ges die­se Ver­ant­wor­tung zu über­tra­gen, dar­auf ha­ben wir ge­mein­sam hin­ge­ar­bei­tet. Er bringt al­les mit, was man braucht, um als Trai­ner im Pro­fi-Fuß­ball er­folg­reich zu sein. Dass jetzt al­les frü­her als ge­plant Wirk­lich­keit wird, ist der ak­tu­el­len sport­li­chen Si­tua­ti­on ge­schul­det“, so Min­ge. „Wir sind da­von über­zeugt, dass es Cris­ti­an Fiel ge­lin­gen wird, vor­han­de­ne Po­ten­zia­le in der Mann­schaft zu ak­ti­vie­ren und ei­nen neu­en, fri­schen und kämp­fe­ri­schen Geist zu ent­wi­ckeln. Es ist un­ser Ziel, als gro­ße Dy­na­mo-Ge­mein­schaft mit dem Klas­sen­er­halt in die­ser Sai­son die Ba­sis für künf­ti­ge Er­fol­ge zu le­gen.“

Cris­ti­an Fiel wur­de am 12. März 1980 als Kind spa­ni­scher Ein­wan­de­rer in Ess­lin­gen in Ba­den-Würt­tem­berg ge­bo­ren. „Fie­lo“, wie er nicht nur in Fuß­ball-Dres­den ge­ru­fen wird, ab­sol­vier­te von 2010 bis 2015 ins­ge­samt 118 Pflicht­spie­le (5 Tore) für die SGD. 42 Mal führ­te er die Mann­schaft als Ka­pi­tän aufs Feld. 

Im Juni 2018 hat Cris­ti­an Fiel beim Deut­schen Fuß­ball-Bund (DFB) sei­ne Aus­bil­dung zum Fuß­ball-Leh­rer an­ge­tre­ten und wird die­se in den kom­men­den Wo­chen par­al­lel zu sei­ner neu­en Auf­ga­be ab­schlie­ßen. Am Mitt­woch en­det sei­ne Prä­senz­pha­se in der Hen­nes-Weis­wei­ler-Aka­de­mie in der Sport­schu­le Hen­nef.

Seit sei­nem Kar­rie­re­en­de als Fuß­ball-Pro­fi im Som­mer 2015 war Cris­ti­an Fiel als Trai­ner im Leis­tungs­be­reich von Dy­na­mos Nach­wuchs Aka­de­mie tä­tig. Der Ex-Dy­na­mo-Ka­pi­tän war seit der Sai­son 2016/?17 als Trai­ner für das U17-Team in der Ju­nio­ren-Bun­des­li­ga Nord/ Nord­ost ver­ant­wort­lich. Am 26. Au­gust 2018 be­treu­te Fiel das Zweit­li­ga-Team im Heim­spiel ge­gen den 1. FC Hei­den­heim als In­te­rims­trai­ner.

Artikel kommentieren

Kommentar von Fan
Ein erfahrener Trainer wäre die bessere Lösung

Zweiter LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in blau-weißer Aufmachung vor. Der 40-Tonner wird mit einer Länge von ca. 16,50 m und einer Breite von ca. 2,60 m um die 120.000 Kilometer im Jahr sowohl national als auch international zurücklegen. Gestaltet wurde der LKW durch Tina Elstermann, Inhaberin der Kreativagentur artifox, die als Eislöwen-Partner aktuell auch das Grafikdesign für die Werbematerialien des Clubs übernimmt. Sarah Olbrich, Disponentin Fernverkehr DACHSER SE: „Wir sind riesengroße Eishockey-Fans und uns war es deshalb ein besonderes Anliegen, einen zweiten LKW im Eislöwen-Design auf die Straße zu bringen. Die Richter Express OHG ist ein langjähriger Partner der DACHSER SE und hat uns freundlicherweise den LKW-Auflieger zur Verfügung gestellt. Durch die Dresdner Eislöwen wurde der Kontakt zur Kreativagentur artifox hergestellt, die das Design nach unseren Vorstellungen entwickelt hat. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen auch europaweit zu machen.“ Steve Maschik, Leiter Marketing Dresdner Eislöwen: „Für uns als Dresdner Eislöwen ist es toll zu sehen, dass unsere Partner eng zusammenarbeiten, solche Projekte verwirklichen und unsere Marke damit in Deutschland sowie Europa präsentieren. Uns macht es natürlich stolz, dass wir dadurch jetzt der einzige Eishockey Club in Deutschland sind, der mit zwei LKWs vertreten ist. Allen Beteiligten gilt unser großer Dank!“ Zusätzlich wird der neue LKW-Auflieger am Sonntag, 17. November, im Rahmen des Heimspiels der Kassel Huskies direkt an der EnergieVerbund Arena Richtung Elberadweg präsentiert.Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in…

weiterlesen