CORRECTIV.Faktencheck

Faktencheck: RKI erfasst angeblich keine Nachmeldungen mehr

Sachsen. Weil das Robert-Koch-Institut keine Nachmeldungen von Infektionsfällen mehr erfasst, ist die Inzidenz in Deutschlad schlagartig gesunken. Das behauptet eine Nutzerin bei Twitter. Hat sie recht?

Überspitzte Behauptungen, unbelegte Gerüchte und gezielte Lügen schüren Ängste in unruhigen Zeiten. Wir halten dagegen. CORRECTIV und die Wochenblätter, zu denen auch der WochenKurier gehört, arbeiten zusammen, um gemeinsam vor gezielten Desinformationen zu schützen. Verlässliche Informationen helfen Ihnen und anderen wichtige Entscheidungen für Ihre Gesundheit zu treffen.

Im aktuellen Faktencheck der Woche beschäftigen sich die Redakteure von CORRECTIV mit Infektionsfällen, die dem RKI verzögert gemeldet werden.

Hintergrund: CORRECTIV ist ein gemeinnütziges, unabhängiges und vielfach ausgezeichnetes Recherchezentrum. Die Journalisten recherchieren langfristig zu Missständen in der Gesellschaft und fördern Medienkompetenz. Dazu gehört ein Team von Faktencheckern (Correctiv.org/faktencheck), welches irreführende Behauptungen und Gerüchte in den sozialen Medien überprüft. Die kostenlosen Wochenblätter ermöglichen ihren über 53 Millionen Leserinnen und Lesern in Deutschland sich mit dieser Kooperation umfassend zu informieren.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.