gb/far

Wir wollen DANKE sagen!

Landkreis Meißen. Wo drückt den Freiwilligen Feuerwehren in der Region der Schuh und wie können wir da helfen? Wir suchen die Geschichten hinter der "Einsatzsirene" oder den zuverlässigen Bereitschaftsstunden. Wir hoffen, wir können mit unseren Lesern zusammen die eine oder andere ganz konkrete Spendenaktion starten.

Bilder
Unermüdlich sind die Kameraden der Feuewehr im Landkreis im Einsatz. In diesem Jahr wurden sie von mehreren sehr bedrohlichen Großfeuern gefordert.

Unermüdlich sind die Kameraden der Feuewehr im Landkreis im Einsatz. In diesem Jahr wurden sie von mehreren sehr bedrohlichen Großfeuern gefordert.

Foto: Archiv

Diesen Fragen möchte der WochenKurier in der Vorweihnachtszeit - aber auch gern darüber hinaus - auf den Grund gehen und die Feuerwehren der Region so unterstützen und ihre Sorgen und Nöte, aber auch schöne Erlebnisse ihrer Arbeit in die Öffentlichkeit tragen. Gemeinsam mit unseren Lesern wollen wir versuchen, das eine oder andere Problem im Feuerwehralltag zu lösen und zum Gesprächsthema zu machen. Gern nutzen wir unsere "Reichweite" als Heimatzeitung mit viel Öffentlichkeit, um neugierig auf das Ehrenamt "Feuerwehr" zu machen und auch Spenden für die kleinen oder größeren Wünsche der Kameraden zu sammeln.

 

Wenn Sie zu einer Feuerwehr gehören oder wissen, wo die Kameraden oder der Feuerwehr nachwuchs Unterstützung benötigt, dann melden Sie sich gern bei mir. Idealerweise mit ein paar Infos zum Projekt, das in die Öffentlichkeit getragen werden sollte: verenafarrar@wochenkurier.info.  

 

Feuerwehren im Landkreis Meißen

Der Kreisfeuerwehrverband betreut fast 4.800 Mitglieder der Ortsfeuerwehren im Landkreis Meißen. Dazu gehören die aktiven Kameraden, aber auch die Angehörigen der Alters- und Ehrenabteilungen sowie die Mitglieder der Jugend- und Bambini-Feuerwehren. Auch sind die Mitglieder von drei Betriebsfeuerwehren und einer Werkfeuerwehr im Verband integriert. Der Verbandsvorsitzende ist Frank Ricklin.

Der Kreisverband unterteilt sich in zehn Regionalverbände: Ebersbach-Priestewitz, Elbtal, Gröditz-Röderaue, Großenhain, Linkselbische Täler, Lommatzsch-Nossen, Radeburg-Moritzburg-Radebeul, Riesa-Elbland, Schönefelder Land sowie Zeithain-Glaubitz-Nünchritz. Die Aufgaben und der Zweck des Verbandes umschließen unter anderem die Förderung des Feuerschutzes im Landkreis Meißen. Er fördert aber auch die Entwicklung des Feuerwehrwesens im Kreisgebiet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber jedermann und setzt sich für die Sicherung und Förderung des Brandschutzes ein sowie wirkt aktiv beim Ausbau des Katastrophen- und Umweltschutzes im Landkreis mit. Der Verband unterstützt die Gemeinden und Leitungen von Betrieben und Einrichtungen bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung auf dem Gebiet des Brand-, Katastrophen- und Umweltschutzes. Besonders setzt sich der Verband aber auch für die Anerkennung der Leistungen der Angehörigen der Feuerwehren ein und vertritt die sozialen Belange der Angehörigen seiner Mitgliedsverbände. Er nimmt zu gesetzlichen und anderen Regelungen, die die Feuerwehren des Landkreises Meißen betreffen, Stellung. Er unterstützt die Ausbildung und Schulung und setzt sich für eine einheitliche Standardisierung der Ausrüstungen ein. Er fördert die Kinder-, Jugend- und Frauenarbeit in den Feuerwehren und unterstützt die Alters- u. Ehrenabteilungen sowie das Traditionsbewusstsein und die Traditionspflege.


Meistgelesen