vf

Jugendliche sollen eigene Ideen liefern

In Merzdorf soll ein Treffpunkt für Jugendliche auf künftiger Freizeitfläche entstehen. Jetzt werden Ideen gesammelt.
Bilder
Oberbürgermeister Marco Müller (r.) und Stadtentwickler Jörg Morszoeck erhoffen sich viele Ideen für die Nutzung der Fläche.Foto: U. Päsler, Stadt Riesa

Oberbürgermeister Marco Müller (r.) und Stadtentwickler Jörg Morszoeck erhoffen sich viele Ideen für die Nutzung der Fläche.Foto: U. Päsler, Stadt Riesa

In Gröba-Merzdorf werden mehrere Vorhaben der nachhaltigen Stadtentwicklung in Riesa in Angriff genommen. Die Stadt konnte dafür die Aufnahme in die Förderprogramme Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und Stadtumbau erreichen. Eine große Maßnahme beinhaltet die Nachnutzung der Flächen des ehemaligen Jugendclubs und der Kindertagesstätte an der Merzdorfer Straße. Dort soll mit der Gestaltung einer Jugend- und Freizeitfläche ein attraktiver Aufenthaltsbereich für junge Menschen geschaffen werden. Bereits auf der Bürgerversammlung im März hatte die Stadtverwaltung eine umfassende Bürgerbeteiligung zu Ideen und Vorhaben in dem etwa 1,4 Hektar großen Bereich angekündigt. »Der Park mit vielen alten Bäumen eröffnet verschiedene Möglichkeiten«, sagt Oberbürgermeister Marco Müller. »Wir hoffen auf die Kreativität vieler Mitstreiter und interessante Vorschläge bei der Gestaltung der Fläche zur sportlichen Betätigung, aber auch einfach zum Schwatzen und Erholen.« Erste Pläne In Absprache mit Riesas Skatern ist eine entsprechende Anlage vorgesehen. Weiterhin sind Strecken für BMX-Radler, eine Beachvolleyballfläche, Slackline-Möglichkeiten, Tischtennis oder einfach gemütliche Ecken zum »Chillen« denkbar – genau darüber (und über weitere Ideen) wurde bereits in einer ersten Ideenrunde mit künftigen Nutzern diskutiert. Dank der umfangreichen Förderung werden rund 600000 Euro für das Projekt bereitstehen, die Umsetzung ist bis 2021 geplant. »Wir sind für alles offen und freuen uns auf viele Interessenten«, so Oberbürgermeister Marco Müller. Kontakt:  Stadtentwicklung Riesa Friedrich-Engels-Str. 13, 01589 Riesa  (03525)700405 stadtbauamt@ stadt-riesa.de